Rüde *Gerard*         *Notfall*         Langzeitinsasse


Rasse: Mischling

Größe: mittel
Geb. Datum: ca. 2008 - 2009
Kastration:ja

Beschreibung: Gerard kam am 15.04.2017 als Fundhund zu uns ins TH. Deswegen wissen wir nicht, warum er einen schiefen, etwas eingefallenen Kopf hat. Nach den Tierärzten kann das eine Folge einer Verletzung sein als er noch jung war. Vielleicht ein Unfall oder ein Schlag mit einem harten Gegenstand, man weiß es nicht.
Gerard ist ein Hund von origineller Schönheit. Es ist aber nicht das Aussehen, sondern der Charakter von Gerard, der ihn auszeichnet. Er ist ein ruhiger, freundlicher, netter Hund mit einer positiven Einstellung zu den Menschen. Er freut sich über alle Menschen... er ist ein Knutsch-hund. Ständig möchte er gestreichelt und gekratzt werden. Gerard liebt Spaziergänge, und er ist dann auch richtig flott unterwegs. Aber obwohl jeder Spaziergang eine große Freude und Euphorie bedeutet, braucht er keine riesigen Runden, sondern liebt es auch sich im Gras zu wälzen, oder im Sommer im Schatten eines Baumes auszuruhen.  Mit anderen Hunden kommt er bestens aus. Mit seinem derzeitigen Hundefreund Rasti (s.u.) aus der Box ist er eng verbunden, er will nur mit ihm gemeinsam spazieren gehen.

Video von Gerard und Rasti
Rettungspaten
Liana Hofmann, 20 €
G. u. G. Berger, 20 €
komplett

Neues Video
Gerard und Rasti müssen nicht zusammen bleiben, sollten aber auf jeden Fall das TH Wroclaw gemeinsam verlassen dürfen!



Rüde *Rasti*          Langzeitinsasse


Rasse: Mischling
Größe: mittel
Geb. Datum: ca. 2011
Kastration: ja

Beschreibung: Rasti kam ursprünglich am 18.04.2016 als Fundhund ins TH. In den drei Jahren, die er nun insgesamt bei uns lebt, konnte er zweimal vermittelt werden, kam aber leider nach kurzer Zeit zurück ins TH. Rasti hatte bisher einfach nicht das Glück die richtigen (Cocker)Menschen zu finden.
Rasti ist als ein sehr energetischer Hund bekannt, der Bälle über alles liebt. Damit könnte er stundenlang spielen. Man kann ihm den Ball auch abnehmen, ohne das er knurrt. Er liebt es auch sehr mit den Menschen zu kuscheln. Bietet man ihm Leckerchen an setzt er sich hin, gibt eine Pfote und manchmal sogar beide. Man kann Rasti kämmen, schneiden, und sogar in die Zähne schauen. Rasti mag Katzen und vor allem seine Artgenossen. Er lebt zusammen mit Gerard (s.o.) in der Box, das sind zwei sehr gute Freunde, ganz dicht beieinander. Rasti braucht viel Bewegung und daher sportliche Besitzer die darüber hinaus konsequent und hundeerfahren sein sollten. Rast ist sicher nicht für Kleinkinder geeignet.

Video von Gerard und Rasti
Rettungspaten
G. u. G. Berger, 20 €
G. u. G. Berger, 20 €
komplett

Neues Video 
Gerard und Rasti müssen nicht zusammen bleiben, sollten aber auf jeden Fall das TH Wroclaw gemeinsam verlassen dürfen!



Rüde *Cywil*         *Notfall*       Langzeitinsasse

Rasse: Mischling
Größe: mittel
Geb. Datum: ca. 2011 - 2012
Kastration: ja

Beschreibung: Im TH seit 05.10.2016 

Cywil ist ein mittelgroßer Rüde, einem deutschen Schäferhund ähnlich. Als er zu uns kam, kannte er nichts. Weder den Um-gang mit Menschen, noch das Betreten eines Gebäudes, geschweige denn eine Hundeleine. Mit seinen Artgenossen hingegen lebte er von Beginn an friedlich zusammen, er brauchte sogar ihre Nähe. Unsere Volontäre haben sich viel mit Cywil beschäftigt und ihm mit der Zeit seine Ängste nehmen und mit vielem vertraut machen können. Eine große Rolle spielte hier sein Hundefreund und Therapeut – Theodor (s.u.), mit dem er gemeinsam den Zwinger bewohnt. 
Jetzt kann Cywil die Spaziergänge mit den Menschen sehr genießen, braucht keine Unterstützung mehr durch einen Artgenossen. Er ist sehr anhänglich geworden, sehnt sich nach dem Kontakt mit Menschen. Nach jedem Spaziergang möchte er, dass man mit ihm in der Box bleibt und ihn streichelt, er liebt solche Momente und entspannt sich dabei. Be-stimmt braucht es noch weitere Arbeit und Training, er muss auch lernen in einem Haus zu wohnen. Aber er ist ein kluger Bursche und lernt sehr schnell. Cywil mag die Gesellschaft anderer Hunde und wäre sicherlich gut als Zweithund geeignet.  

 

Am linken Vorderlauf fehlt Cywil die Pfote. So kam er schon ins TH und wir wissen nicht, wie das passiert ist.  Aber obwohl er ein bisschen lahmt, hat er keine Probleme mit dem Laufen, auch nicht auf längeren Spaziergängen. 
Video 1

Rettungspatin
Martina Graß, 40 €
komplett



Rüde *Czarek II*          Langzeitinsasse

Rasse: Mischling
Größe: klein
Geb. Datum: ca. 2012 - 2013
Kastration: ja

Beschreibung: Mit Unterbrechungen seit 2014 im TH.

Little Czarus ist ein sehr schöner Hund, der sich bei uns im Tierheim absolut problemlos zeigt. Er ist fröhlich, wenn er draußen unterwegs sein darf, lässt sich schön an der Leine führen und reagiert auf seinen Namen. Wenn man ihn an einer langen Leine führt, bleibt er stets nah bei einem. Er spielt richtig gerne mit Bällen, Stöckchen und anderem Spielzeug, das er beißen und kaputt machen kann. Er verteidigt seine Spielsachen nicht, man darf sie ihm ohne Probleme wegnehmen. Czarek ist ein richtiges Schlecker-mäulchen. Mit anderen Hunden kommt er gut zurecht, ist fast „neutral“ im Kontakt mit ihnen. Katzen beobachtet er mit Neugierde, aber ohne Aufregung. Czarek ist nicht besonders emotional, mag auch von Fremden nicht einfach angefasst werden. Wir vermuten, dass er unter Trennungs-ängsten leidet, denn er bellt, wenn man ihn alleine in der Box zurücklässt. Es ist allerdings schwierig, das in einem Tierheim genau zu prüfen.
Czarek war bereits mehrfach vermittelt, kam aber immer wieder zurück. Seine jeweils kurzfristigen Besitzer kamen mit ihm nicht gleich zurecht, wollten aber auch nicht an seinen Problemen arbeiten. 
Czarek soll sich in häuslicher Umgebung dominant und als Kontrollfreak gezeigt haben. Wahrscheinlich beruht dieses Verhalten aber eher auf seiner Unsicherheit und seinen Verlassensängsten.

 

Aktuelle Fotos...

Video 1




Rüde *Fado*     *großer Notfall*        Langzeitinsasse

Rasse: Mischling
Größe: groß
Geb. Datum: ca. 2014
Kastration: ja

Beschreibung: Im TH seit 25.11.2016

 

Fado ist ein großer Rüde, einem lang-haarigen Schäferhund ähnlich. Er wurde seinem Besitzer weggenommen, weil er nur an einer sehr kurzen Kette gehalten wurde. Jetzt wohnt er in einer Tierheimbox, die wahrscheinlich der beste Ort in seinem kurzen Leben ist.
Anfangs zeigte sich Fado ängstlich und unsicher. Aber dank den regel-mäßigen Spaziergängen hat er gelernt an der Leine zu laufen und die Gassigänge zu genießen. Er hat gelernt, dass Streicheln schön ist. Er hat gelernt, den Kontakt mit Menschen zu mögen, obwohl er nicht zu jedem Vertrauen hat. Aber zu seiner geliebten Volontärin hat er großes Ver-trauen. Fado mag es, wenn man ihn streichelt, sein Fell zerzaust und mit ihm spielt. Er mag es, wenn man zu ihm redet. Er hat sich sehr positiv geändert, obwohl er nur einmal in der Woche Gassi geht. 
Leider haben wir bemerkt, dass Fado Probleme mit dem Sehen hat, und die Untersuchung hat es bestätigt. Der junge Fado ist fast blind. Er hat nur noch eine Restsehkraft auf seinem linken Auge, deswegen bewegt er sich in seiner Box auch immer nach links. Auf Spaziergängen geht er immer so, dass er den Menschen auf der linken Seite hat. Aber er kommt mit seiner Krankheit irgendwie zurecht. Leider besteht die Gefahr, dass Fado irgendwann komplett erblindet. 
In seinem Zwinger lebt er allein, weil für einen fast blinden Hund ein an-derer Hund einen großen Stress bedeutet. Es wäre wunderbar, wenn Fado eine neue, verständnisvolle  Familie finden würde und in einem Haus mit Garten leben dürfte. In seinem eigenen Bereich würde er sich bestimmt sicher fühlen, sogar dann, wenn er nichts mehr sehen kann.

Video 1

Rettungspatin
Martina Graß, 40 €
komplett

Ältere Fotos...



Rüde *Macho II*           Langzeitinsasse

Rasse: Mischling
Größe: groß
Geb. Jahr: ca. 2013 - 2014
Kastration: ja

Beschreibung: Im TH seit 06.10.2016

Macho kam als Fundhund zu uns ins TH und wir vermuten, dass er früher selbstbe-stimmt auf einem Bauernhof gelebt hat. Er kannte und kennt weiterhin viele Dinge noch nicht und reagiert bei ihm Unbekanntem unsicher und expressiv. Aber er hat schon ganz viel bei uns gelernt. Nach ein paar Monaten intensiver Betreuung ist er ein guter, normaler Hund geworden. Er mag Gassi gehen und er mag die Zeit aktiv mit Menschen zu verbringen. Auch mit seinen Artgenossen kommt Macho gut zurecht. Obwohl er sehr temperamentvoll ist, läuft er schön an der Leine und zieht nicht. Macho liebt den Kontakt mit Menschen, er erträgt geduldig alle Pflegebehandlungen, und für Leckerlis macht er alles. Ein Zuhause bei Menschen, die mit seinem Temperament umzugehen wissen bzw. ihn mit sinnvollen, sportlichen Aktivitäten auspowern, wäre für Macho ideal. Er ist immer noch ein kleines Kind, das sehr wenig gesehen hat und mit vielen Dingen noch vertraut gemacht werden muss.

Aktuelle Fotos vom 25.08.2018...

Video 1
Rettungspatin
Maria Giessmann, 40 €
komplett


Rüde *Dzeki II*

Rasse: Mischling
Größe: groß
Geb. Datum: ca. 2006
Kastration: nein

 

Beschreibung: Dzeki, ein Riese mit einem Taubenherz.... ein Schaf im Wolfspelz. 
Vor einem Jahr wurde Dzeki im TH abge-geben, weil sich sein Besitzer nicht mehr um ihn kümmern konnte. Für einen Senio-ren ein besonders hartes Schicksal. 
Dzeki, dieser schöne, große Hund, der so viel Würde ausstrahlt, hat ein ganz tolles Wesen. Er liebt die Menschen und den Kontakt zu ihnen, ver-steht sich gut mit seinen Artgenossen und würde sicherlich auch Katzen akzeptieren. Dzeki geht noch sehr gerne Gassi, auch wenn die Spazier-gänge nicht mehr so lang sein müssen, denn seine Hinterläufe sind nicht mehr so stark. Er ist sehr gelehrig und für Leckerlis führt er gerne grund-legende Befehle aus. Wir möchten fast behaupten, Dzeki ist der perfekte Hund, denn wir konnten noch keine negativen Eigenschaften feststellen. 
Einzig sein Alter und seine Größe stellen für eine Vermittlung hier bei uns in PL ein großes Problem dar.

Neuere Fotos...

Video 1
Video 2



Rüde *Theodor*

Rasse: Mischling
Größe: klein/mittel
Geb. Jahr: ca. 2008 - 2009
Kastration: wird noch kastriert

Beschreibung: Theodor wurde am 08.11.2017 in einem sehr vernachlässigten Zustand gefunden und zu uns ins TH ge-bracht. Nach der tierärztlichen Behandlung hat er sich dann aber schnell erholt. Theodor ähnelt einem Mini-Labrador auf kurzen Pfötchen. Er ist sehr menschenbezogen, möchte immerzu ge-streichelt werden und kuscheln.Theodor geht unheimlich gerne Gassi und ist auch noch sehr verspielt. Er ist außerhalb des Zwingers ein energie-voller, fröhlicher Hund, der gut leinenführig ist. Theodor teilt sich den Zwinger mit Cywil (s.o.), sie sind freundschaftlich verbunden. Er unter-stützt Cywil bei allem wo er noch Hilfe benötigt, ist quasi sein Therapeut. Mit allen anderen Hunden zeigt er sich hier eher unverträglich, wobei wir aus Zeitmangel leider nicht genügend testen und trainieren können.   

Weitere Fotos...

Aktuelle Fotos vom 25.08.2018...

Video 1



Rüde *Uwe*                Langzeitinsasse

Rasse: Mischling
Größe: mittel
Geb. Jahr: ca 2009
Kastration: wird noch kastriert

Beschreibung: Im TH seit 21.03.2016

Uwe kam vor über zwei Jahren als Fund-hund ins TH, niemand suchte nach ihm. Lange Zeit war er alleine in seiner Box und hatte keinen Kontakt zu anderen Hunden. Seit kurzem lebt er aber mit zwei anderen Hunden zusammen und nach anfänglicher Skepsis versteht er sich sehr gut mit ihnen und geht gerne mit den jüngeren Kollegen gemeinsam Gassi. Er mag es, sich im Gras zu wälzen und danach im Bad abzukühlen. Manchmal spielt er auch noch gerne mit einem Ball. Seine hinteren Pfoten sind nicht mehr so fit, er hat da auch seitlich sensible Stellen, die er sich nicht gerne anfassen lässt. Für die Tierarztbesuche ist er an einen Maulkorb gewöhnt. Den Menschen gegenüber ist Uwe sehr freundlich und aufgeschlossen. Er mag es gestreichelt zu werden, drängt sich aber nicht auf. Uwe ist gut leinenführig und liebt seine Belohnungsleckerlis. 

Aktuelle Fotos vom 25.08.2018...

Video 1
Video 2






Hündin *Zabka*                     Bleibt in Polen!
Bereits Anfang Juni 2018 bat uns Marzena um Hilfe für die arme Zabka (bedeutet: Kleiner Frosch). 

Sie schrieb: Zabka wurde Ende vergangenen Jahres nach einem Unfall gefunden und ins TH gebracht. Ihre Pfote wurde bei uns zweimal operiert. Nach der ersten OP sah es anfangs so aus, als ob sie ihre Pfote wieder etwas belasten könnte. Dann wurde sie noch ein zweites Mal operiert und seit dem kann sie ihre Pfote leider gar nicht mehr benutzen. Zabka muss unbedingt einem Spezialisten vorgestellt werden, damit die Pfote hoffent-lich noch gerettet werden kann. Wenn wir einen vorübergehenden Platz für Zabka finden, würdet ihr uns dann bei den Tierarztkosten helfen?

Video noch aus dem TH: https://www.youtube.com/watch?v=aZt6Xbq6ibA&feature=youtu.be

Zabka auf dem Weg in ihr vorübergehendes Zuhause....

 









Wir haben Marzena die Zusage zur Übernahme der Kosten gegeben. Nun hoffen wir, dass schnell ein Termin bei dem Spezialisten vereinbart wer-den kann und Zabka beim dritten Mal hoffentlich erfolgreich operiert wird.

TA-RG vom 21.06.18 über 150 zl = 35,24 €

Medizinpaten
P. u. P. Gunselmann, 36 €
komplett

















Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!

 

           Hundefreunde - Ich will leben! e.V.

                                                       Wir helfen Hunden in Not...