Rüde *Dyrektor*          Notfall

Rasse: Mischling 
Größe: klein/mittel
Alter: ca. 5 Jahre
Kastration: ja

 

Wesen: Dyrektor ist ein typischer Terrier. Sehr energisch, immer dabei, bewegt sich sehr gerne, bellt gerne, hat einen froehlichen Charakter. Aber alles sollte so sein wie er es mag.
Bei starken Fuehrern verwandelt er sich in ein sehr nettes Hundchen, nur freundlich und lustig. Mit anderen Hunden lebt er meistens friedlich, zumindest solange er die erste Geige spielt. Wenn aber ein Hund probiert die Fuehrung zu uebernehmen, laesst er sich nicht einschuechtern. Beim spazieren gehen interessieren ihn die anderen Hunde gar nicht, hoechstens kurzes Bellen und weiter gehts. Wir wuerden ihn fuer aktive und hundeerfahrene Personen empfehlen, die wissen, wie sie so einen kleinen Chef handeln muessen, sonst werden sie sich einen echten Direktor ins Haus holen. :)  
Dyrektor ist ein sehr kluger und gelehriger Hund vor allem, wenn man Sandwiches hat. Dann kann er Sitz, Platz, Pfötchen geben und sogar auf zwei Pfoten tänzeln :)

Bürovorsteher Dyrektor, 05.08.2016 ... -:)

Rettungspaten
Katharina Mak, 10 €
Regina Barthel-Marr, 30 €
komplett
Dyrektor befindet sich nun bei unserem befreundeten TSV, dem TH Freital

Hey ich bin’s, Dyrektor. Ich bin ein ca. 2012 geborener Terrier-mischling. Im Herzen bin ich ein ganzer Terrier – lieb, verspielt, energiegeladen und gern immer und überall dabei. Ich bin sehr fröhlich und gelehrig, aber ich suche Menschen, die mit mir umgehen können. Typisch für einen Terrier ist nämlich auch, dass es doch bitteschön nach meinem Kopf gehen soll. Deshalb brauche ich hundeerfahrene Menschen, die mir Grenzen und Regeln aufzeigen. Kinder sollten also auch schon entsprechend alt und erfahren sein. Außerdem suche ich aktive Menschen. Ich freue mich nämlich schon auf lange Spaziergänge und viel Kopfarbeit, die mich auslastet. Mit Artgenossen komme ich ganz gut aus, zu Hause würde ich aber am liebsten immer die erste Geige spielen.  


Rüde *Fado*        *Notfall*

Rasse: Mischling
Größe: groß
Geb. Datum: ca. 2014
Kastration: ja

Beschreibung: Im TH seit 25.11.2016 

 

Fado ist ein großer Rüde, einem lang-haarigen Schäferhund ähnlich. Er wurde seinem Besitzer weggenommen, weil er nur an einer sehr kurzen Kette gehalten wurde. Jetzt wohnt er in einer Tierheimbox, die wahrscheinlich der beste Ort in seinem kurzen Leben ist.
Anfangs zeigte sich Fado ängstlich und unsicher. Aber dank den regel-mäßigen Spaziergängen hat er gelernt an der Leine zu laufen und die Gassigänge zu genießen. Er hat gelernt, dass Streicheln schön ist. Er hat gelernt, den Kontakt mit Menschen zu mögen, obwohl er nicht zu jedem Vertrauen hat. Aber zu seiner geliebten Volontärin hat er großes Ver-trauen. Fado mag es, wenn man ihn streichelt, sein Fell zerzaust und mit ihm spielt. Er mag es, wenn man zu ihm redet. Er hat sich sehr positiv geändert, obwohl er nur einmal in der Woche Gassi geht. 
Leider haben wir bemerkt, dass Fado Probleme mit dem Sehen hat, und die Untersuchung hat es bestätigt. Der junge Fado ist fast blind. Er hat nur noch eine Restsehkraft auf seinem linken Auge, deswegen bewegt er sich in seiner Box auch immer nach links. Auf Spaziergängen geht er immer so, dass er den Menschen auf der linken Seite hat. Aber er kommt mit seiner Krankheit irgendwie zurecht. Leider besteht die Gefahr, dass Fado irgendwann komplett erblindet. 
In seinem Zwinger lebt er allein, weil für einen fast blinden Hund ein an-derer Hund einen großen Stress bedeutet. Es wäre wunderbar, wenn Fado eine neue, verständnisvolle  Familie finden würde und in einem Haus mit Garten leben dürfte. In seinem eigenen Bereich würde er sich bestimmt sicher fühlen, sogar dann, wenn er nichts mehr sehen kann.

 

Video 1

Rettungspatin
Martina Graß, 40 €
komplett

Fado befindet sich nun bei unserem befreundeten TSV, der Tierherberge Egelsbach.



Rüde *Mikus II*           

Rasse: Mischling
Größe: winzig, 3 kg
Geb. Datum: zwischen 2004 - 2009
Kastration: ja

Beschreibung: Mikuś wurde am 12.02.2019 in Boleslawiec gefunden und in eine Tierarztpraxis gebracht, wo er einige Tage bleiben konnte. Man hatte gehofft, dass sich dort noch sein Besitzer melden würde. Danach musste er leider ins TH. Der Zwerg ist ein Kuschelhündchen, das bevorzugt in der Nähe der Menschen sein möchte und gerne getragen wird. Mikuś ist friedfertig mit anderen Tieren und kann brav an der Leine laufen. Er hat keine Probleme beim Gehen, hat ein gutes Sehvermögen und Gehör. Ihm fehlen fast alle Zähne, wodurch seine Zunge seitlich aus dem Schnäuzchen fällt. Er kann aber ohne Probleme Nassfutter fressen. Hoffentlich findet sich schnell ein Plätzchen für ihn, denn hier im TH ist er total verloren. 
>>> Der Tierarzt aus Boleslawiec, der Mikuś die Tollwutimpfung gegeben hatte, hat ihn auf ca. 10 Jahre geschätzt, die TH-Tierärztin auf ca. 15 Jahre. Irgendwo dazwischen wird wohl sein wahres Alter liegen. 

Rettungspatenschaft
G. u. G. Berger, 40 €
komplett
Mikus II befindet sich nun bei unserem befreundeten TSV, dem TH Plauen



Rüde *Kulka*          

Rasse: Mischling
Größe: klein
Geb. Datum: ca. 01.2009
Kastration: nein

Beschreibung: Kulka leidet an Cushing.
Der kleine Kulka ist ein verschmuster, menschenbezogener Rüde, der mit Artgenossen gut verträglich ist. Aktuell teilt er sich den Zwinger mit Micki und Muminek, wobei Kulka gerne die erste Geige spielt.

Rettungspaten
G. u. G. Berger, 20 €
Liana Hofmann, 20 €
komplett

(Medikament Cushing)

TA-RG vom 01.02.19 über 230 zl = 53,86 €

Medizinpaten
M. u. N. Atorf, 50 €
G. u. G. Berger, 3,62 €
komplett

Kulka befindet sich nun bei unserem befreundeten TSV, dem TH Paderborn.


Rüde *Alex*        

Rasse: Mischling
Größe: klein/mittel
Geb. Datum: ca. 2013
Kastration: ja

Beschreibung: Alex kam nach einer Intervention von DIOZ am 11.02.2018 ins TH. Er wurde als Kettenhund an einer zerfallenen Hütte gehalten. Als er zu uns ins TH kam, war er sehr abgemagert und total verfloht. Alex ist ein sehr netter, freundlicher Hund, der gerne spielt und seine Zeit mit den Menschen verbringt. Mit Hündinnen kommt er gut aus, mit Rüden ist es unterschiedlich. Trotz seines schönen Aussehens wartet er schon länger als ein Jahr vergeblich auf Interessenten. 

Rettungspatin
Christel Hoffmann, 40 €
komplett
Alex befindet sich nun bei unserem befreundeten TSV, dem TH Paderborn.


Rüde *Mono*           

Rasse: Mischling
Größe: groß
Geb. Jahr: ca. 2009 
Kastration: ja


Beschreibung: Mono wurde an der Auto-bahnausfahrt gefunden und kam zu uns in TH. Mono ist ein wunderschöner, sehr lieber und menschenbezogener Rüde. Er läuft gut an der Leine und ist überwiegend mit Artgenossen verträglich. Er leidet an exokriner Pankreasschwäche und hat daher bei uns so gut wie keine Vermittlungschancen.  
Mit der Gabe von Verdauungsenzymen und Spezialfutter von Royal Canin ist Mono beschwerdefrei!

Rettungspaten
G. u. G. Berger, 20 €
Regina Barthel-Marr, 20 €
komplett

Das TH Luban benötigt dringend Spezialfutter für Rüde Mono. Dieses haben wir bei zooplus bestellt und inzwischen wurde es auch bereits angeliefert. 

zooplus-RG vom 30.05.18 über 175,48 €

Futterpaten
G. u. G. Berger, 40 €
Delia Drexler, 27,04 €
Liana Hofmann, 30 €
Anonym, 78,44 €
komplett



zooplus_RG_060918 über 183,46 €

Futterpaten
Martina Graß, 60 €
Delia Drexler, 123,46 €
komplett

Aktuelle Fotos von dem wunderschönen Mono...

Mono befindet sich nun bei unserem befreundeten TSV, dem TH Paderborn.


Rüde *Wojtek*     

Rasse: Mischling
Größe: groß
Geb. Jahr: ca. 2010 
Kastration: ja

Beschreibung: Wojtek wurde am 29.08.2015 im Wald gefunden, wo er an einen Baum gefesselt war. Leider fehlt ihm ein Ohr! Wir wissen nicht, was damit passiert ist, weil er schon so zu uns ins TH kam. Wojtek ist ein sehr freundlicher Hund, den Menschen gegenüber positiv eingestellt. Er favorisiert große Hündinnen als Gesellschaft, Rüden mag er nicht so gerne. 

Rettungspaten
Liana Hofmann, 10 €
Maria A. Greiner, 30 €
komplett

Der arme Wojtek wird immer trauriger....

Wojtek befindet sich nun bei unserem befreundeten TSV, dem TH Paderborn.


Rüde *Puli*        

Rasse: Mischling
Größe: mittel
Geb. Jahr: ca. 2011 
Kastration: ja

Beschreibung: Puli wurde dem Besitzer durch die Gemeinde interventiv abgenommen und kam am 26.06.2018 ins TH. 
Er hatte ein schweres Leben an der Kette, war extrem vernachlässigt. Am Tag seiner Aufnahme mussten wir ihn gleich baden und das Fell von dicken Dreck- und Kotklumpen befreien.

Puli ist noch etwas zurückhaltend fremden Menschen gegenüber. Er braucht etwas Zeit, um einer neuen Person zu vertrauen. Ohne Probleme lässt er sich aber an- und ableinen, geht brav Gassi, nimmt Leckereien vorsichtig von der Hand. Er mag die Gesellschaft von Hündinnen, Rüden mag er nicht so gerne. Bei uns ist er einer von über 200 Hunden und wir haben kaum Zeit für ihn. Bei ausreichender Beschäftigung und Zuwendung wird sich Puli sicherlich bald öffnen und ein ganz "normaler" Hund werden.

So musste der arme Puli früher leben...

Rettungspaten
G. u. G. Berger, 20 €
Liana Hofmann, 20 €
komplett
Aktuelle Fotos von Puli mit Liana Hofmann vom 20.01.2019...

Puli befindet sich nun bei unserem befreundeten TSV, dem TH Paderborn.



Rüde *Dzek*     

Rasse: Mischling
Größe: klein/mittel
Geb. Datum: ca. 2010
Kastration: ja

Beschreibung: Dzek kam zum 1. Mal am 17.01.2017 ins TH , wurde dann nach vier Monaten vom dem Besitzer abgeholt. Leider trank sein Besitzer zu viel Alkohol und hat die Grundbedürfnisse seines Hundes, wie z.B. füttern vergessen. Die beunruhigten Nachbarn haben das TH angerufen und erzählt, dass der Hund nicht in die Wohnung gelassen wird, sondern auf dem Hof oder im Treppenhaus schlafen muss. Wir haben uns dann am 24.11.2017 entschlossen, ihn wieder ins TH mitzunehmen, wo er regelmäßig gefüttert und tierärztlich versorgt wird, und außerdem ein warmes Lager in der Küche hat. Als Dzek beim Besitzer war, hat sich sein Gesundheitszustand verschlechtert. Er hat Probleme mit den hinteren Pfoten. Die sind zum Glück nicht groß und Dzek hat Lust sowohl auf Gassi gehen als auch auf das Spiel mit Bällen, was er besonders mag. Ihm wurde das Blut untersucht und es ist alles ok. Das ist ein fröhlicher, friedfertiger Hund zu den Menschen, die er kennt. Er bringt einem den Ball, bellt und verlangt, dass der Ball geworfen wird. Er braucht Zeit, um einer neuen Person zu vertrauen. Dzek bevorzugt die Gesellschaft von Hündinnen.

Dzek wurde auf unseren Wunsch hin noch geröntgt um zu sehen, was ge-nau seine Probleme mit den Hinterläufen bzw. der Hüfte verursacht.

>>> Die Röntgenaufnahmen waren ohne Befund. Inzwischen ist Dezk auch wieder fit.

Rettungspaten
G. u. G. Berger, 10 €
G. u. G. Berger, 30 €
komplett
Dzek befindet sich nun bei unserem befreundeten TSV, dem TH Kirchheimbolanden



Rüde *Otis*      

Rasse: Mischling
Größe: mittel
Geb. Datum: ca. 2008
Kastration: ja  

Beschreibung: Otis wurde am 25.10.2017 in der Gemeinde Warta Bolesławiecka ge-funden und kam zu uns ins TH.  Bald vergeht ein Jahr, seitdem er bei uns ist. Den Zwinger teilt er mit einer Hündin namens Sonia. Sonia ist erst 7-8 Monate alt und hat viel Energie. Otis spielt mit ihr sehr fein und ist sehr geduldig und nachsichtig, wenn sie Jugendstreiche macht. Er ist ein sehr lieber, menschenbezogener Hund, der gehorsam ist und gerne Gassi geht. Mit Rüden verständigt er sich unterschiedlich, einen mag er, den anderen nicht. Otis fehlen einige Zähne, aber es gibt keine Probleme beim Fressen.

Rettungspaten
Katharina Mak, 10 €
Katharina Mak, 10 €
(Übertrag von Dzeki)
Maria Stein, 20 €
komplett
Otis befindet sich nun bei unserem befreundeten TSV, dem TH Kirchheimbolanden

Otis kommt aus Polen und liebt Menschen. Mit seinen 10 Jahren sucht er einen ruhigen Platz ohne viel Trubel. Gerne darf auch eine Hündin im Haushalt vorhanden sein. Mit anderen Hunden zeigt er keine Probleme.






 





 









Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!

 

           Hundefreunde - Ich will leben! e.V.

                                                       Wir helfen Hunden in Not...