Rüde *Lancelot*           Notfall

Rasse: Mischling
Größe: klein/mittel
Alter: ca. 9 Jahre
Kastration: nein
Grund für Aufenthalt im TH: Fundhund

Wesen: Lancelot wurde an einer Tank-stelle gefunden, vermutlich hat ihn da jemand rausgeschmissen. Lancelot hat extrem viel Energie, ist lebhaft und aktiv. Anfangs war er sehr misstrauisch und zurückhaltend. Aber nach der viel zu langen Zeit hier bei uns im TH hat Lancelot eine tolle Entwicklung hingelegt. Bei Fremden ist er zwar anfangs noch etwas vorsichtig, macht aber große Fortschritte. Man muss sich sein Vertrauen zwar erst verdienen, aber wenn er jemanden mag, dann vergibt er sein Herz. Er akzeptiert andere Hunde, wenn auch nicht jeden Rüden. Die Mädchen mag er lieber.

Ältere Fotos....

Na also, geht doch ...!







Rettungspaten
Liana Hofmann, 25 €
G. u. G. Berger, 25 €
komplett
Lancelot befindet sich nun bei unserem befreundeten TSV, dem TH Freital

Wisst ihr wie es sich anfühlt, wenn man einfach zurück gelassen wird? Wie ein Möbelstück ausgesetzt, das keiner haben möchte? Ich weiß es, denn ich habe es selber erlebt. Man hat mich einfach ausgesetzt, als wäre ich nichts wert. Und dabei bin ich doch so ein treuer Kerl… Welch ein Wunder, dass ich mein fröhliches Gemüt dabei behalten habe, oder? Klar, mein Vertrauen müsst ihr euch verdienen, aber wer kann mir das übel nehmen, nachdem was ich erlebt habe. Wenn ihr euch dann aber einmal in mein Herz geschlichen habt, dann bleibt ihr da für immer! Versprochen! Andere Hunde muss ich gar nicht unbedingt haben. Aber wenn es euch wirklich wichtig ist, dann wäre mir eine Hündin vielleicht ganz recht. Aber eigentlich suche ich nun nur meine Menschen, die mir ihr Herz auch be-dingungslos schenken, so wie ich es tun werde. 

 



Rüde *Dyrektor*          Notfall

Rasse: Mischling 
Größe: klein/mittel
Alter: ca. 5 Jahre
Kastration: ja

 

Wesen: Dyrektor ist ein typischer Terrier. Sehr energisch, immer dabei, bewegt sich sehr gerne, bellt gerne, hat einen froehlichen Charakter. Aber alles sollte so sein wie er es mag.
Bei starken Fuehrern verwandelt er sich in ein sehr nettes Hundchen, nur freundlich und lustig. Mit anderen Hunden lebt er meistens friedlich, zumindest solange er die erste Geige spielt. Wenn aber ein Hund probiert die Fuehrung zu uebernehmen, laesst er sich nicht einschuechtern. Beim spazieren gehen interessieren ihn die anderen Hunde gar nicht, hoechstens kurzes Bellen und weiter gehts. Wir wuerden ihn fuer aktive und hundeerfahrene Personen empfehlen, die wissen, wie sie so einen kleinen Chef handeln muessen, sonst werden sie sich einen echten Direktor ins Haus holen. :)  
Dyrektor ist ein sehr kluger und gelehriger Hund vor allem, wenn man Sandwiches hat. Dann kann er Sitz, Platz, Pfötchen geben und sogar auf zwei Pfoten tänzeln :)

Bürovorsteher Dyrektor, 05.08.2016 ... -:)

Rettungspaten
Katharina Mak, 10 €
Regina Barthel-Marr, 30 €
komplett
Dyrektor befindet sich nun bei unserem befreundeten TSV, dem TH Freital

Hey ich bin’s, Dyrektor. Ich bin ein ca. 2012 geborener Terrier-mischling. Im Herzen bin ich ein ganzer Terrier – lieb, verspielt, energiegeladen und gern immer und überall dabei. Ich bin sehr fröhlich und gelehrig, aber ich suche Menschen, die mit mir umgehen können. Typisch für einen Terrier ist nämlich auch, dass es doch bitteschön nach meinem Kopf gehen soll. Deshalb brauche ich hundeerfahrene Menschen, die mir Grenzen und Regeln aufzeigen. Kinder sollten also auch schon entsprechend alt und erfahren sein. Außerdem suche ich aktive Menschen. Ich freue mich nämlich schon auf lange Spaziergänge und viel Kopfarbeit, die mich auslastet. Mit Artgenossen komme ich ganz gut aus, zu Hause würde ich aber am liebsten immer die erste Geige spielen.  



Rüde *Czarek III*        *Notfall*      

Rasse: Mischling
Größe: mittel
Alter: ca. 6 - 8 Jahre
Kastration: ja 

Beschreibung: Im TH seit 08.11.2017.
Czarek ist ein mittelgroßer Rüde, einem deutschen Schäferhund ähnlich. Er hat nur drei Pfoten. Czarek wurde von seinem Besitzer ins Tierheim gebracht. Angeblich hat er sein ganzes Leben lang in einem Schrebergarten gelebt, ohne Kontakt zu anderen Tieren und mit wenig Kontakt zu Menschen. Wir wissen nicht, wie er seine Pfote verloren hat – ins Tierheim kam er schon behindert. 
Am Anfang schien es uns, dass Czarek mit anderen Hunden nicht zurecht-kommt. Wahrscheinlich wurde es von dem großen Stress und der großen Änderung in seinem Leben verursacht. Jetzt können wir mit Sicherheit sagen, dass Czarek die Gesellschaft anderer Hunde wirklich mag. Auf Spaziergängen schaut er immer, wo seine Kameraden sind. Er möchte gerne mit ihnen Gassi gehen, aber wegen seiner Behinderung, seiner Korpulenz, sowie der Hitze hat er eine schlechtere Kondition als seine Kameraden. Czarek schließt Freundschaften mit Rüden und – noch lieber - mit Hündinnen. 
Czarek ist sehr freundlich den Menschen gegenüber. Er mag es, gekämmt zu werden. Er kann sehr brav an der Leine laufen, aber er mag es auch, ruhig zu liegen. Leider wegen unregelmäßiger Bewegung (seltene Spaziergänge) und des schlechten Futters im Tierheim ist Czarek viel zu dick. Was zusammen mit seiner Behinderung verursacht, dass er nur auf kurze Spaziergänge gehen kann – obwohl er lieber länger spazieren möchte. Wenn Czarek abnehmen würde, hätte er bestimmt mehr Kraft und Energie. Die Bedingungen im Tierheim erlauben es leider nicht, dass Czarek abnimmt. Er braucht jemanden, der ihm das Essen und die Bewegung vernünftig dosiert. Czarek sollte im Erdgeschoss wohnen, oder in einem Wohnblock mit Aufzug; ein Haus mit einem Garten wäre die ideale Lösung. 

Video 1 / Video 2
Rettungspatin
Martina Graß, 40 €
komplett
Czarek III befindet sich nun bei unserem befreundeten TSV, dem TH Paderborn

Der Collie-Schäferhundmischling Freddy ist ca. Juni 2010 geboren und kam am 13.09.18 über den befreundeten Tierschutzverein "Hundefreunde-ich-will-leben" aus Polen zu uns. Der eher mittelgroße Rüde hat eine Schulterhöhe von ca. 53 cm. Freddy hat fast sein ganzes Leben in einem polnischen Schrebergarten verbracht. Ohne Kontakt zu Artgenossen und kaum zu Menschen. Sein Besitzer hat ihn dort im Tierheim abgegeben. Das linke Vorderbein fehlte ihm da schon. Wie es dazu kam, ist leider völlig unbekannt. Leider hat Freddy Übergewicht (in dem polnischen Tierheim werden die Hunde völlig fett gefüttert, aber kaum bewegt) und daher schon Probleme beim Laufen. Er muss dringend abnehmen, damit er sich wieder besser bewegen kann und folglich auch die Muskulatur mehr gestärkt wird. Freddy zeigt sich anderen Hunden gegenüber hier sehr freundlich. Er pöbelt nicht, trotzdem wird die Sympathie entscheidend sein. Für den freundlichen und lieben Vierbeiner suchen wir nun ein ebenerdiges Zuhause bei netten Tierfreunden. 


Rüde *Max*        

Rasse: Mischling
Größe: mittel
Alter: ca. 9 - 10 Jahre
Kastration: nein

Beschreibung: Max wurde im Dezember 2016 von seinem Besitzer bei uns im TH abgegeben, weil dieser ins Ausland gehen wollte. Unter der Trennung hat Max sehr gelitten und er war längere Zeit nicht zugänglich. Aber im Laufe seines langen Aufenthaltes bei uns und durch die Betreuung durch die Frei-willigen, hat Max sich dann wieder geöffnet. Er ist ein sensibler, anfangs etwas unsicherer Hund. Aber er liebt es Gassi zu gehen, inzwischen auch mit vielen verschiedenen Menschen. Wenn er einen besser kennt, lässt er sich gerne streicheln und mit Leckerlis verwöhnen.
Mit Artgenossen ist Max gut verträglich, hat aber leider schon mehrmals durch seine Zwingerkollegen kleine Blessuren davongetragen. Zuletzt wurde er noch ins Ohr gebissen und musste behandelt werden. Tierarzt-besuche sind allerdings nur mit Maulkorb möglich. Solche Vorfälle setzen Max sehr zu und danach kommt es gerne zu Durchfällen, die wir mit Gastro-Intestinal-Futter wieder gut in den Griff bekommen. Trotzdem, Max ist sehr dünn, was – wie wir vermuten – hauptsächlich auf den TH-Stress zurückzuführen ist. Mit Ruhe, Geduld und Verständnis wird aus Max sicherlich ein toller Begleiter werden. Wir denken, für Kinder ist er eher ungeeignet. 
Sorge bereitet uns ein „Wachstum“ auf seiner Stirn (s. Foto unten). Es wurde hier nur oberflächlich untersucht und ohne Ergebnis unbehandelt gelassen. 

Video 1 Max
Video 2 Max
Video 3 Max

Fotos von Max bei Aufnahme ins TH im Dezember 2016...

Rettungspaten
Katharina Mak, 10 €
Katharina Mak, 10 €
(übertr. von Rubin)
(übertr. von Misiek)
Barbara Paul, 20 €
(übertr. von Misiek)
komplett

Video 1
Video 2

Max befindet sich nun bei unserem befreundeten TSV, dem TH Paderborn



Rüde *Felek*           

Rasse: Mischling
Größe: klein
Geb. Datum: ca. 2012 
Kastration: ja 

Beschreibung: Felek ist Menschen auf einem Bauernhof zugelaufen. Sie konnten ihn aber leider nicht behalten, weil sie schon zwei Hunde haben. So kam er zu uns ins TH.  Felek ist ein fröhlicher, sympathischer Hund, der den Menschen sehr zugetan ist und brav an der Leine läuft. Er bewohnt den Zwinger gemeinsam mit den kleinen Schäferhundmischlingshündinnen Dora und Dasza, s.o. Als er zu uns kam hatte er einen Tumor an der Vorhaut. Dieser wurde im Mai mit der Kastration entfernt. Alles ist gut verheilt und an dieser Stelle „passiert“ jetzt nichts mehr. 

Rettungspaten
G. u. G. Berger, 40 €
komplett
Felek befindet sich nun bei unserem befreundeten TSV, dem TH Gelnhausen





Rüde *Rudy*           

Rasse: Mischling
Größe: mittel, übergewichtig
Geb. Datum: ca. 2010 
Kastration: ja

Beschreibung: Rudy kam am 08.04.2016 als Fundhund ins TH. Leider hat sich bis heute hier bei uns niemand für ihn interessiert. Dabei ist Rudy ein super Hund, sehr lieb, ruhig und verschmust. Er geht brav an der Leine, ist mit Artgenossen beiderlei Geschlechts gut verträglich.
Er hatte die Hypertrophie der Prostata, wurde kastriert und bekam Medikamente.

Rettungspaten
A. u. M. Beyer, 40 €
komplett

Rudy befindet sich nun bei unserem befreundeten TSV, der Tierherberge Egelsbach







Rüde *Spajki*      

Rasse: Mischling
Größe: mittel
Geb. Datum: ca. 01.2009 
Kastration: ja

Beschreibung: Spajki kam am 17.04.2016 als Fundhund ins TH. Über 2 Jahre lang hat sich hier niemand für ihn interessiert. Dabei ist er so ein sehr lieber, unkomplizierter Hund, der sehr gerne Gassi geht. Je länger, desto besser der Spaziergang. Trotz seines Alters hat er noch sehr viel Energie. Spajki bevorzugt die Gesellschaft von Hündinnen. Er hört gut auf seinen Namen und kommt freilaufend immer brav zurück, sobald man ihn ruft. 

Rettungspatin
Liana Hofmann, 40 €
komplett
Spajki befindet sich nun bei unserem befreundeten TSV, der Tierherberge Egelsbach







Rüde *Fulki *        

Rasse: Mischling
Größe: mittel
Alter: ca. 2 Jahre
Kastration: ja

Beschreibung: Fulki hatte kein gutes Leben. Er hatte einen Besitzer, aber der hat in definitiv geschlagen und nicht gefüttert. Er ging zu den Restaurants zum betteln. Als der Besitzer starb ist Fulki gleich zu den Restaurants gezogen. Da haben wir dann von ihm gehört. Wir haben eine Woche lang vergeblich versucht ihn einzufangen, bis es Chris und Robert dann endlich gelungen ist. Aufgrund seines Lebens hat er Angst vor den Menschen. Nun lernt er berührt zu werden und das Menschen auch nett sein können. Er mag andere Hunde sehr gern. Aktuell lebt Fulki mit Klara zusammen.

Rettungspatin
Liana Hofmann, 40 €
komplett
Fulki befindet sich nun bei unserem befreundeten TSV, dem TH Plauen.

Fulki ist ein ganz ängstlicher, aber ausgesprochen lieber Hund. Fulki stammt aus Polen, dort hatte er einen Besitzer, der ihn geschlagen und nicht gefüttert hat. Nach dem Tod des Besitzers kam er in Polen in ein Tierheim und lernte dort, dass Menschen auch nett sein können. Im Juli 2018 kam er zu uns und macht jeden Tag Fortschritte. Anfangs wollte er ohne seine Klara gar nicht mit spazieren gehen, auch das wird immer besser. Er ist sehr gut verträglich mit seinen Artgenossen. 




 









Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!

 

           Hundefreunde - Ich will leben! e.V.

                                                       Wir helfen Hunden in Not...