-


Wenn auch in vielen Bereichen noch unvollständig, haben wir die neue Homepage dennoch bereits am 27.06.2017 online gestellt. 
Die Doppelerfassungen verschlingen unnötig viel Zeit, zudem werden wir immer wieder mangels freiem Speicherplatz auf der alten HP ausgebremst. Alle Inhalte das KJ 2017 betreffend werden hier erfasst und auf der alten HP gelöscht. Diese bleibt aber als unser Archiv für die KJ 2008 bis 2016 bestehen und kann weiterhin besucht werden. 
Bitte üben Sie sich daher in Geduld ....  WE GIVE OUR BEST!


 

Weihnachtsaktion 2018


Anstelle unserer bisherigen Aktionen Winterhilfe möchten wir in diesem Jahr eine Weihnachtsaktion 2018 zugunsten unserer zahlreichen Pensions- und Pflegehunde starten.

Die Anzahl der Notfälle, für die wir aufgrund Alter, Krankheit, Handicap keine Übernahmetierheime mehr finden, nimmt jährlich zu. Dadurch gelingt es uns auch nicht, die Kosten für Pflege- und Pensionshunde zu senken. Das Gegen-teil ist der Fall, denn die teils sehr kostenintensiven tierärztlichen Behand-lungen, für die wir als Verein aufkommen, mehren sich. Zudem übernehmen wir für einige unserer Pflege- und Pensionshunde auch noch die Futterkosten, was eine zusätzliche Belastung darstellt. Aber gerade diese Hunde sind ganz besonders auf unsere Hilfe angewiesen, damit sie zumindest noch einen schönen und würdigen Lebensabend genießen dürfen.

Dieser Umstand ist sicherlich u. a. auch darauf zurückzuführen, dass die Zahl der mit unseren Hilfstransporten geretteten Hunde weiterhin rückläufig ist, da es immer schwieriger wird Plätze für unsere Hunde, insbesondere Senioren, zu finden. 
Waren es im KJ 2014 noch 127 Hunde, kamen wir im KJ 2015 gerade mal auf 85 Hunde. Diese Tendenz setze sich auch in den KJ 2016/2017 mit 72  bzw. 66 Hunden fort. Gerade im laufenden KJ sind uns langfristig zwei deutsche THe wegen Umbaumaßnahmen bzw. Neubau des Hundetraktes weggebrochen, was die Platzsuche zusätzlich für uns erschwerte.

Wir bitten herzlich um IHRE Hilfe, damit wir den armen Hunden weiterhin helfen können.
Ihre Spenden überweisen Sie bitte mit dem Verwendungszweck "Weihnachtsaktion 2018". Herzlichen Dank!

Eine detaillierte Übersicht aller bisher unbepatet gebliebenen Rechnungen folgt über das Wochenende.

___________________________________________________________



06.12.2016

Nach der Entlassung von Diego aus der stationären Klinikbehandlung und Rückkehr zu Inga in die HuPe am 02.12.2018 erhielten wir gestern die Kostenrechnung der Klinik in Höhe von 2.214 zl = ca. 550 Euro. Siehe Medizinpatenschaften
Auch die Transportkostenrechnung der Fa. Dogeo für den 04.12.2018 liegt uns vor. Sie beträgt 3.050 PLN = 711,78 Euro Überweisungsbetrag.
Siehe Transportpatenschaften
Für die Begleichung beider Rechnungen sind wir ganz DRINGEND auf Ihre Spenden angewiesen!


04.12.2018

Mit dem letzten Hilfstransport des Jahres sind heute weitere acht Hunde nach Deutschland gekommen, wo sie ihre Plätze bei unseren befreunde-ten TSVen beziehen durften. Wir freuen uns für und mit CzarekII aus dem TH WR, BertaII aus dem TH JG, und Ajax, Aza, Lena, Randa, Riko, Szarik aus dem TH LUB. 

 









Siehe Hündinnen in D / Rüden in D

 

Nach Erhalt vieler weiterer Rechnungen wurden die Seiten Medizin-patenschaften / Futterpatenschaften und Pensionspatenschaften aktualisiert. 
Durch Spendeneingänge konnten wir außerdem die Seiten Rettungs-patenschaften und Transportpatenschaften aktualisieren.

 



02.12.2018

Aktualisiert wurden heute die Seiten Medizinpatenschaften und Spendeneingänge


Wir sind sehr froh, erneut für acht Hunde Platzzusagen erhalten zu haben. CzarekII, Lena und Randa suchen noch liebe Rettungspaten. Siehe Rettungspatenschaften 



28.11.2018

Sehr kurzfristig werden wir bereits in der kommenden Woche einen weiteren Hilfstransport fahren. Das war der einzige Termin, den Dogeo uns noch in diesem Jahr anbieten konnte. Bis heute haben wir für sechs Hunde Platzzusagen erhalten.
  • Die Transportkostenrechnung für den 22.11.2018 i. H. von 3.300 PLN = 769,56 Euro liegt nun vor. Siehe Transportpatenschaften

Die Not durch die Überbelegung im TH Luban ist wirklich groß. Daher erreichen uns auch fast täglich neue Notfallmeldungen von Zaneta.

Tief bestürzt und sehr, sehr traurig sind wir über das schnelle Ende der armen Hündin Zarah. Sie musste bereits erlöst werden. Gerade auch ihr hätten wir so sehr gewünscht einmal liebe Menschen zu finden, die ihr gezeigt hätten, wie schön doch ein Hundeleben sein kann. Es tut uns so unendlich leid. Run free...

 


24.11.2018

Am vergangenen Donnerstag, 22.11., fand unser Transport statt, mit dem acht Hunde nach D reisen durften. Wir freuen uns für Joko, Chanel und Paco aus Jelenia Góra, und mit Bono, Krecik, Kropka, Sali und Zaki aus Luban.









Siehe Hündinnen in D / Rüden in D

Die bezaubernde Junghündin Doli aus dem TH LUB hat in PL ein Zuhause gefunden. Wir freuen uns sehr darüber und wünschen ihr ganz viele glückliche Jahre mit ihren neuen Menschen.

 


Wir bedanken uns ganz herzlich bei Anonym für eine Spende i. H. von 300 €, die wir als Transportpatenschaft auf die letzte Rechnung von Dogeo vom 13.09.18 anrechnen durften. Nun sind hier "nur" noch 60 € offen. Allerdings erwarten wir täglich die Transportkostenrechnung für den 22.11.2018. Daher bitten wir herzlich um weitere Transport-patenschaften. Vielen Dank! 


Aber das Rad dreht sich immer weiter, und so liegen uns bereits wieder neue TA-Rechnungen vor; außerdem eine zooplus-RG für die erneute Futterbestellung für unseren Pflegehund Nero in PL. Auch hier bitten wir um Ihre Unterstützung!

Siehe: Medizinpatenschaften / Futterpatenschaften 

Bei unserer diesjährigen Mitgliederversammlung am 17.11.2018 standen u. a. wieder Neuwahlen an. Nach Ablauf der zweijährigen Amtszeit unseres 2. Vorsitzenden Gerhard Lang und unserer Kassenwartin Henrike Lang standen diese Ämter wieder zur Verfügung.
Gerhard Lang wurde von den anwesenden Vereinsmitgliedern einstimmig als 2. Vorsitzender, und Henrike Lang einstimmig als Kassenwartin wieder gewählt.  so dass sich unser Vorstand weiterhin wie folgt zusammensetzt:
Maria Stein    - 1. Vorsitzende
Gerhard Lang - 2. Vorsitzender
Henrike Lang  - Kassenwartin
Henrike Lang  - Schriftführerin

 


20.11.2018
Der Winter hat in Polen Einzug gehalten. Hier Fotos von heute aus dem TH Luban.




Daher freuen wir uns umso mehr, dass noch im Laufe dieser Woche unser Transport stattfinden wird. Leider können aber nur acht von elf Hunden mit Zusagen auf die Reise gehen, mangels Platz im Transporter von Dogeo. Wir möchten daher kurzfristig einen weiteren Transport fahren, um auch noch Ajax, Axa und Rico zu holen und natürlich noch mindestens fünf weitere Notfälle.

Große Sorgen bereiten uns in diesem Zusammenhang allerdings die Transportkosten, zumal von unserer letzten Fahrt am 13.09.2018 noch immer 360 Euro unbepatet geblieben sind. 


Wir bitten daher ganz, ganz  dringend um Ihre Unterstützung in Form von Transportpatenschaften, damit wir den Hunden die Ausreise ermöglichen können. Wir rechnen für die nächsten beiden Transporte mit Kosten von jeweils ca. 800 Euro.

 

 

Rüde Diego - Neuer Pensionshund bei Inga

Während unseres letzten Besuchs im TH Luban war uns aufgefallen, wie stark abgemagert Diego ist. Auf Nachfrage erfuhren wir, dass sich seine Nierenwerte leider noch weiter verschlechtert haben. Nach kurzer Überlegung haben wir uns entschlossen, Diego (nach dem Tod von Rubin) in die HuPe von Inga umzusiedeln, wo er zum einen besser betreut werden kann und zum anderen endlich seinen kleinen Zwinger, den er nun schon vier lange Jahre bewohnt, verlassen darf.
Nach unserer Rückkehr haben wir Kontakt mit Iwona aufgenommen und ihr die Situation erklärt, damit sie Inga entsprechend über Diego informieren konnte. Aufgrund seiner Unverträglichkeit kann Diego leider nicht mit dem Rudel im Haus leben, sondern draußen in einem Zwinger. Dieser steht mit Schutzhütte allerdings in einem großen, eingezäunten Auslauf, so dass Diego wesentlich mehr Bewegungsfreiheit bekommt.

Hier geht´s weiter! 

Hündin Zarah, TH Luban - Metastasen in der Lunge
Wirklich erschüttert haben uns die letzten Nachrichten über den Zustand von Zarah. Ihre Lebenserwartung ist nach diesem schrecklichen Befund mehr als begrenzt. Sie sollte nicht im TH sterben müssen, aber wo finden wir auf die Schnelle einen Hospizplatz für Zarah?



15.11.2018
Heute haben wir zwei sehr schöne Nachrichten, leider aber auch zwei sehr traurige...


Beginnen möchten wir mit den positiven News aus dem TH Luban. Ganz überraschend und für uns völlig unerwartet hat Rüde Bazyl eine Dauerpflegestelle in PL gefunden, die von lieben Paten gesponsert wird. Hündin Dora II konnte in ein tolles Zuhause vermittelt werden. Wir sind sehr, sehr glücklich und wünschen beiden eine tolle Zeit mit ihren Menschen!



 


Zwei unserer Pensionshunde bei Kasia mussten ihre letzte Reise antreten. Der kleine Donnie und der anrührende Bambi sind über die RBB gegangen. Kasia und auch wir sind sehr, sehr traurig. R.I.P.





12.11.2018

Auch wenn unser Reisebericht noch immer nicht komplett ist, so haben wir doch bereits viele Fotos aus dem TH Luban erfasst. Die im Vorfeld zu tätigende Überarbeitung der Fotos (verkleinern, zuschneiden, sortieren) verschlingt viel Zeit, ebenso das laden der Fotos in den Homepage-Baukasten mit der anschließenden Einfügung in den Reisebericht. Jedes Foto einzeln! Wir bitten noch um etwas Geduld.

Viele neue und sehr schöne Fotos konnten wir bei einem Teil der Notfälle aus dem TH Luban erfassen, die die Freiwilligen während der gemein-samen Gassigänge von den Hunden gemacht hatten.



06.11.2018

Wir bedanken uns bei den lieben, großzügigen Spendern der letzten Tage. Dank ihnen konnten wir die Futterkosten Diego und die Medizinkosten Sonny komplett ausgleichen, außerdem den Großteil der TA-Rechnungen für Max. Herzlichen Dank! Siehe Medizinpatenschaften / Spendeneingänge

 


Die Notfallmeldungen aus dem TH Luban reißen nicht ab. Erneut hat uns Zaneta weitere Hunde geschickt. Es betrübt uns bereits heute zu wissen, dass auch mit dem nächsten Transport nur ein geringer Bruchteil der vielen Notfälle mit auf die Reise gehen kann. Leider ist es immer nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. Siehe auch Rettungspatenschaften



02.11.2018

Unsere diesjährige (öffentliche) Mitgliederversammlung findet statt am 17. November 2018 im Hotel-Restaurant „Zum Sänger an der Ahr“ Marienthaler Str. 50, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler. Beginn 14:00 Uhr.

 

Der kleine Felek hat ein schönes Zuhause gefunden, worüber wir uns sehr freuen. 

Ein ganz besonderes Happy End für uns ist die Ver-mittlung von Rüde Max, der in einem bedauernswerten Zustand nach D gekommen war und vermutlich ohne die Übernahme durch das TH Paderborn heute nicht mehr leben würde. Wir sind sehr, sehr dankbar und überglücklich!



Die überlebensnotwendigen Tierarztbehandlungen für Max belaufen sich auf insgesamt 699,07 €.  Die Kosten werden durch unseren Verein getragen. Wir bitten herzlich um Unterstützung für Max in Form von Medizinpatenschaften

Weitere TA-Rechnungen erhielten wir für unsere Pflegehunde Nero und  Rudy II. Siehe Medizinpatenschaften

Notfall Diego aus dem TH Luban hat leider den Futtersponsor für seine Nierendiät verloren. Daher hatte Zaneta bei unserem Besuch um Hilfe für Diego gebeten. Wir haben zur Unterstützung eine Futterbestellung bei zooplus für ihn geordert. Siehe Futterpatenschaften

Eingegangen ist auch die Pensionskostenabrechnung Oktober für Hipolit und Rubin (anteilig). Siehe Pensionspatenschaften 


Im Hinblick auf den nächsten geplanten Hilfstransport bitten wir erneut um Transportpatenschaften zum Ausgleich der Kosten unseres letzten Transports am 13.09.2018. Hier ist aktuell noch ein Betrag von 410 € unbepatet geblieben. Siehe Transportpatenschaften


 

Erneut musste eine liebe Hundeseele ihre letzte Reise antreten...
Die herzensgute Nala, die Hündin unserer Vorstandsmitglieder Henrike und Gerhard Lang ist über die RBB gegangen. Wir trauern mit ihnen um den schmerzhaften Verlust ihres über alles geliebten Familienmitglieds. Run free, liebe Nala.

 




28.10.2018

Für den süßen BENIU von unserer aktuellen Notfallliste Jelenia Góra erhielten wir vor ca. zwei Wochen ein tolles Pflegestellenangebot. Ebenso unverhofft ergab sich dann für ihn gestern auch noch eine Mitfahrgelegenheit nach D. So durfte der liebe Opi bereits am Spätabend auf seiner Pflegestelle einziehen. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten ganz herzlich für die großartige Hilfe!   


Für die zweite Monatshälfte November können wir GsD wieder einen Hilfstransport planen. Es war einige Wochen fraglich, ob die Fa. Dogeo in nächster Zeit zur Verfügung stehen würde, weil Krysztof M. wegen Erkrankung als Fahrer ausgefallen war. Nun ist er wieder auf dem Wege der Genesung, was uns für ihn und unsere Notfälle sehr freut. 


Aus Luban haben wir weitere Notfallmeldungen erhalten. Außerdem mussten einige Zuordnungen von Namen, Beschreibungen und Fotos verändert werden, weil es bei der Übertragung zu Verwechslungen gekommen war. Das betrifft explizit Rüde Bruno, der CEZAR heißt, und Hündin ZARAH die Rüde HENIO ist, und umgekehrt. 


Zwei Rüden unserer aktuellen Notfälle aus dem TH Luban haben in PL ein schönes Zuhause gefunden. Wir freuen uns riesig für Largo und Maniek und wünschen ihnen ganz viel Glück!

 






25.10.2018

Und schon wieder gibt es zwei tolle Happy Ends.

Der dreibeinige Rüde Czarek III alias Freddy hat bereits ein Zuhause gefunden, ebenso die liebe Hündin Sonia. Wir freuen uns riesig und wünschen allen ganz viel Glück!

 


Der erste Teil unseres Reiseberichtes ist online, wenn auch textlich noch nicht komplett. Aber gerne können Sie sich schon die vielen, schönen Fotos der bei Kasia lebenden Hunde anschauen. Teil II folgt in den nächsten Tagen! 

 




19.10.2018

Überglücklich sind wir über die Vermittlung des lieben Rüden Gerard aus dem TH Wroclaw. Er hat ein schönes Zuhause als Zweithund bei einem netten Frauchen gefunden. Wir freuen uns riesig und wünschen allen eine gute Zeit miteinander!


Jedoch gibt es auch schon wieder traurige Meldungen.

Der liebe Rüde Gapcio bei Kasia ist leider verstorben, und auch Rüde  Rubin (HuPe) musste seine letzte Reise antreten. Wir sind sehr, sehr traurig. R.I.P. 



Bereits am 30.09.2018 war unser Vereinsmitglied Liana Hofmann schon mit einer großen Wagenladung an Spenden in Polen, und zwar im TH Jelenia Góra. Sie hat für uns viele Fotos von dem Tierheim und den Hunden gemacht, die unter Aktionen zu finden sind.



16.10.2018

Am vergangenen Wochenende waren unsere Vorstandsmitglieder Henrike Lang und Maria Stein wieder in Polen. Begleitet wurden sie von unserem sehr engagierten Vereinsmitglied Liana Hofmann. Mit an Bord waren natürlich auch diesmal eine große Menge an wertvollen Futter- und Sachspenden, bevorzugt für den Gnadenhof von Kasia, aber auch für das TH Luban, das am Sonntagvormittag besucht wurde. Der ausführliche Reisebericht mit Fotos folgt in Kürze!


Auf der Rückfahrt wurde Maria Stein von Rüde Leon aus dem TH LUB begleitet, für den wir einen Gnadenplatz gefunden hatten. Am späten Sonntagabend konnte der wunderschöne Leon seinem neuen Frauchen übergeben werden. Wir wünschen beiden ganz viel Glück und Freude miteinander! 


 


11.10.2018

Heute dürfen wir gleich über vier erfolgreiche Vermittlungen berichten.
Ganz besonders freuen wir uns für Argo, der endlich ein tolles Zuhause gefunden hat. Nicht lange warten mussten hingegen Lucjan, Sztil und Zytka. Wir wünschen allen vier Hunden und ihren neuen Menschen von Herzen ganz viel Glück und Freude!






Aus dem TH Jelenia Góra erhielten wir fünf neue Notfallmeldungen, zwei Hündinnen und drei Rüden, einer davon schon sehr alt.




08.10.2018

Nach Eingang weiterer Spenden, für die wir uns ganz herzlich bedanken möchten, konnten erneut Rechnungen über tierärztliche Behandlungen ausgeglichen werden. 
Allerdings haben wir schon wieder neue TA-Rechnungen und auch die Pensionskostenabrechnung für Hipolit und Rubin erhalten. 
Aktualisiert wurden daher die Seiten Medizinpatenschaften und Pensionspatenschaften


Vier neue Notfallmeldungen aus dem TH Luban wurden erfasst, weitere folgen. Ebenso hat uns Ania aus dem TH Jelenia Góra neue Notfälle gemeldet, die wir in den nächsten Tagen erfassen werden. 

Siehe Notfälle TH Luban / Rettungspatenschaften

 



03.10.2018


Wir bedanken uns ganz, ganz herzlich bei den zahlreichen Spendern der letzten Tage für die tolle Unterstützung. Dadurch konnten wir die Fehlbe-träge um mehr als die Hälfte auf 1.078,07 € reduzieren. 

Medizinkosten

668,07 €

Transportkosten Dogeo, Restbetrag

410,00 €

Futterkosten Mono, Nero

   0,00 €

Pensionskosten Hipolit, Rubin

   0,00 €

Jedoch erwarten wir bereits die Pensionskostenabrechnung Oktober für Hipolit und Rubin sowie neue TA-Rechnungen. Daher bitten wir um wei-tere Unterstützung! 

Noch immer herrscht aufgrund der starken Überbelegung große Not im TH Luban. Man hat uns daher weitere Notfallmeldungen geschickt, die - sofern Beschreibungen und Fotos vorliegen - bereits erfasst sind. 

Siehe Notfälle in Luban / Rettungspatenschaften

 



28.09.2018


Wir freuen uns über weitere Happy Ends...

Rüde Bolek hat nun endlich seine passenden Menschen gefunden und durfte den Zwinger gegen ein warmes Körbchen tauschen. Der niedliche Rufi hingegen hat - kaum das er in D war - bereits ein Zuhause gefunden. Wir wünschen beiden eine lange und glückliche Zeit!



Auch Hündin Akasza aus dem TH Wroclaw konnte vermittelt werden. Wir freuen uns sehr für sie und wünschen auch ihr eine glückliche Zeit!


Zwischenzeitlich haben wir die Transportkosten-Rechnung der Fa. Dogeo erhalten. Sie fällt diesmal höher aus als gewohnt, weil wir ausnahmsweise eine Verbindung von Tierheimen in Hessen und NRW machen mussten. Dies vermeiden wir nach Möglichkeit wegen der Kosten und insbesondere auch wegen der längeren Fahrzeit für die Hunde.


Unser Pflegehund Sonny ist in den letzten Tagen zweimal plötzlich zusammengebrochen und musste tierärztlich behandelt werden. Als nächstes stehen nun weiterführende Untersuchungen incl. eines Herzultraschalls zur Diagnosefindung an. 

Gesundheitliche Probleme bestehen auch bei den Rüden Max und Sztil, die vor zwei Wochen nach D gekommen sind. Hier erwarten uns weitere tierärztliche Behandlungskosten in noch unbekannter Höhe. 

Diese unerwarteten Kosten treffen uns umso härter, weil noch viele TA-Rechnungen unbepatet geblieben sind bzw. bisher noch nicht erfasst waren. Aktualisiert wurde daher die Seite Medizinpatenschaften


Rasant schnell haben sich unsere Außenstände wieder summiert, und zwar per heute auf 2.261,02 Euro. Ein Betrag, der uns sehr hart trifft und den wir ohne ihre Unterstützung nicht aufbringen können.

 

Medizinkosten

1.302,95 €

Futterkosten Mono, Nero

   316,24 €

Transportkosten Dogeo, Restbetrag

   410,00 €

Pensionskosten Hipolit, Rubin

   231,83 €



23.09.2018

Nach gut einwöchiger Zwangspause gibt es heute wieder eine - wenn auch nicht sehr umfangreiche - Aktualisierung unserer Homepage.
Aus dem TH Luban erhielten wir gesten einige kleine Videos von dem Notfall-Welpen Krecik. Darauf ist gut zu erkennen, welche Fortschritte der kleine Mann gemacht hat. Nun haben wir die Hoffnung, für ihn doch noch ein Übernahmetierheim in D zu finden.

 


Ein Zuhause in Polen gefunden haben die Rüden AVIS und ALBERCIK. Wir freuen uns sehr für die beiden und wünschen ihnen ganz viel Glück!





Sehr, sehr traurig sind wir über den Tod des lieben Demos. Die vielen Erkrankungen der letzten Monate haben seinem Körper sehr zugesetzt und ihm die Kraft genommen weiter zu kämpfen. In unseren Herzen wird er immer einen Platz haben.




14.09.2018

Heute dürfen wir über den gelungenen Transport der zehn Hunde aus unseren polnischen Partnertierheimen Wroclaw, Jelenia Góra und Luban berichten, der gestern stattgefunden hat. Wir freuen uns für und mit
Czarek III, Felek, Lucjan, Max, Rudy, Rufi, Sonia, Spajki, Sztil und Zytka.













Siehe Hündinnen in D / Rüden in D

Hündin Joko durfte aufgrund ihrer schweren O.P. noch nicht auf die Reise gehen, und auch Rüde Leon, für den wir einen Gnadenplatz gefunden haben, muss sich leider noch etwas gedulden.

 

Rüde Rudy von unserer aktuellen Notfallliste TH Wroclaw hat in Polen ein Zuhause gefunden. Wir freuen uns sehr für diesen lieben Hund und wünschen ihm ganz viel Glück!


Die Futtervorräte der Rüden Mono (TH Luban) und Nero (Pflegestelle PL) waren aufgebraucht und mussten nachbestellt werden. Nachdem die Aus-lieferung über zooplus erfolgt ist, werden nun die Rechnungen zur Bezah-lung fällig. Siehe Futterpatenschaften

Am Sonntag geht es dann u. a. weiter mit den TA-Rechnungen Demos, Hipolit und Rubin.



09.09.2018

Nachdem wir endlich die längst überfälligen Rechnungen aus dem TH Jelenia Góra für Aza, Muszka und Toto erhalten haben, konnten wir diese nun erfassen, ebenso die aktuelle O.P. Rechnung für Hündin Joko.
Zwei weitere Rechnungen erhielten wir für Rüde Nero, der in PL auf einer privaten Pflegestelle lebt.
Rasant schnell haben sich die noch unbepateten Rechnungen auf rd. 1.000 € summiert, so dass wir ganz herzlich um Unterstützung bitten möchten! Siehe MedizinpatenschaftenFür die Rüden Hipolit, Rubin und Demos liegen ebenfalls noch unerfasste TA-Rechnungen vor, die bei der nächsten Aktualisierung Berücksichtigung finden werden. Außerdem eingetroffen ist die Rechnung von Inga für die Pensionskosten August für Hipolit und Rubin. Siehe Pensionspatenschaften



03.09.2018


Die reizende Zara hat ein liebes Herrchen gefunden, worüber wir uns sehr freuen. Wir wünschen beiden eine noch hoffentlich lange, gemeinsame Zeit!

 


Aus dem TH Luban erreichten uns drei weitere Notfallmeldungen.

Rüde Jasiu aus dem TH Wroclaw, für den wir bereits eine Platzzusage hatten, bleibt in Polen. An seiner Stelle darf nun Rüde Lucjan auf die Reise nach D gehen.
Bei Hündin Joko haben wir Nachträge erfasst; bei den Hündinnen Aza und Muszka ein kleines Video.

 


31.08.2018


Ein tolles Zuhause hat die niedliche Klara gefunden. Wir freuen uns riesig für die liebe Hündin und wünschen ihr ganz viele Jahre voller Glück!

 


Vermittelt werden konnten auch Hündin Luna und Rüde Maxiu von unse-rer aktuellen Notfallliste TH Luban. Auch ihnen wünschen wir von Herzen alles Gute und viel Glück und Freude!



Bei Kasia leben drei neue Hunde; zwei auf dem Gnadenhof, und ein neuer Pensionshund.

Leider sind im August aber auch zwei Hunde bei Kasia verstorben.
Der alte, bescheidene Bodzio, und leider auch schon der liebe Biszkopt. Kasia und wir sind sehr, sehr traurig.





26.08.2018

Am Wochenende waren wir hauptsächlich damit beschäftigt die Angaben zu den neuen Notfallmeldungen aus dem TH Wroclaw zu ergänzen, sowie neue Fotos und Videos der Hunde zu erfassen. 
Unsere Platzsuche für den im September geplanten Hilfstransport läuft gut an. Bis heute haben wir bereits sieben Zusagen erhalten. Wir freuen uns sehr darüber. Siehe Rettungspatenschaften

 

In den nächsten Tagen geht es dann weiter mit neuen und leider auch verstorbenen Hunden bei Kasia, News zu Joko aus dem TH Jelenia Góra, weiteren TA-Rechnungen etc..



22.08.2018


Ein schönes Zuhause gefunden haben Diuki und Milka. Wir freuen uns riesig und wünschen beiden ganz viele Jahre voller Glück.

 



 

Rüde Felix von unserer aktuellen Notfallliste TH LUB konnte in Polen ver-mittelt werden. Wir freuen uns sehr und hoffen, er hat ein gutes Zuhause gefunden.

 


In den letzten Tagen erhielten wir endlich die Rechnung der Fa. Dogeo über unseren letzten Hilfstransport am 17.07.2018. Dank einer bereits im Juli eingegangenen anonymen Spende konnte der Rechnungsbetrag damit ausgeglichen werden. Siehe Transportpatenschaften

 



Gefreut haben wir uns über eine weitere anonyme Spende i. H. von 500 Euro. Diese ermöglichte uns den Ausgleich der Pensionskosten Juli für Hipolit und Rubin, sowie diverser TA-Rechnungen.  
Inzwischen liegen uns alle Notfallmeldungen aus dem TH Wroclaw vor, lediglich einige Beschreibungen fehlen noch.
Für Mitte September haben wir unseren nächsten Hilfstransport geplant und sind aktuell mit der Platzsuche für unsere Notfälle beschäftigt.

 


19.08.2018

Heute wurden die zahlreichen Rechnungen über tierärztliche Behandlun-gen von Nero erfasst, außerdem eine Rechnung für Rekonvaleszenz-Futter. Siehe Medizinpatenschaften / Futterpatenschaften

 

Marzena hat uns die Beschreibungen und Fotos der ersten fünf Notfälle aus dem TH Wroclaw geschickt. Darunter sind auch drei Rüden mit Handicap. Die Fotos dieser Hunde sind erfasst, die umfangreichen Texte müssen wir aber noch kürzen. 

 

Bei der letzten Aufzeichnung von Tiere suchen ein Zuhause im Tierheim Freital wurde Rüde Lancelot (letzter Hund auf der Seite) vorgestellt. Hoffentlich findet er auf diesem Weg nun endlich ein verständnisvolles Zuhause. Klick hier

 



11.08.2018


Die lieben Rüden Pixel und Rasti haben bereits ein schönes Zuhause gefunden. Wir freuen uns sehr für sie, insbesondere für Rasti, und wünschen beiden ganz viele Jahre voller Glück!



 

Nach der Erfassung der TA-Rechnungen für Demos und Rubin wurde die Seite Medizinpatenschaften aktualisiert. 
Die Erläuterungen zu den einzelnen Rechnungen sowie aktuelle Fotos fol-gen kurzfristig, ebenso die Rechnungen über tierärztliche Behandlungen von Hipolit und Nero.

 



05.08.2018


Wir freuen uns riesig über die Vermittlung der lieben Hündin Sabina und wünschen ihr ganz viele glückliche Jahre im neuen Zuhause.

 


Weitere schöne Fotos aus dem neuen Zuhause erreichten uns von Borys und Hugo.

Die beiden Senioren Demos und Rubin haben in letzter Zeit verstärkt mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen und mussten häufiger tierärztlich versorgt werden. Die aufgelaufenen Rechnungen folgen mit der nächsten Aktualisierung unserer Homepage. 

Nach Eingang der neuen HuPe-Rechnung für Hipolit und Rubin wurde die Seite Pensionspatenschaften aktualisiert. 
Bei unserer Pflegehündin Mira musste wegen diverser Auffälligkeiten ein Geriatrieprofil erstellt werden. Dabei wurde eine Schilddrüsenunterfunk-tion diagnostiziert, die nun medikamentös behandelt werden muss. Siehe Medizinpatenschaften

 

Aus dem TH Luban haben wir weitere Notfallmeldungen erhalten. Kurzfristig musste sogar ein Aufnahmestopp verhängt werden, weil durch die Urlaubszeit täglich noch mehr Neuzugänge kommen, teilweise bis zu sieben Tiere. Wir wurden um Hilfe zur Bestandsreduzierung gebeten.

 

Zum Abschluss der heutigen News gibt es leider schon wieder eine traurige Nachricht. 
Der kleine Stanley, der im KJ 2010 in ein tolles Zuhause vermittelt wer-den konnte, ist gestorben. Gute Reise über die RBB...

 




30.07.2018

Aktualisiert wurde heute die Seite Sonstige Hilfsprojekte zu den geretteten Hunden von DIOZ. Für die ersten Hunde werden bereits Plätze gesucht. Die kleine Lucy hat es leider nicht geschafft, sie ist verstorben.


Erhalten und angewiesen haben wir die TA-Rechnung über Entwurmung und Spot on Präparate für alle Hunde. Der Rechnungsbetrag beläuft sich auf 304,14 €. Siehe Medizinpatenschaften

Außerdem gibt es erfreuliche Infos zum Gesundheitszustand von Krecik, dem misshandelten Welpen. Seine Klinikrechnung konnte bereits durch eine in PL durchgeführte Spendensammlung komplett bezahlt werden.

Sehr gefreut haben wir uns über süße Happy End Fotos von Simba und Timon

 


27.07.2018

Die Administratorin schwächelt stark bei diesen Außentemperaturen und bittet um Nachsicht, dass dann auch mal die Energie für die Aktualisierung der Homepage fehlt. 

 

Temperaturanzeige von heute um die Mittagszeit, an den Vortagen nur uner-heblich weniger.

 


Außerdem stellen die vielen traurigen Nachrichten, die wir heute für unsere Leser haben, keine große Motivation dar.

Noch immer fällt es uns schwer, über den Tod von Bruno zu schreiben. Von dem viel zu frühen Tod einer armen, geschundenen Hundeseele, der nach den vielen leidvollen Jahren in katastrophaler Haltung im September 2017 auf dem Schäferhof von Astrid und Frank ein Neuanfang geschenkt worden war. Leider blieb ihm nur so verdammt wenig Zeit. Wir sind unendlich traurig.


Auch die lieben Hündinnen Migotka und Tara mussten ihre letzte Reise antreten und über die RBB gehen. Es ist aber tröstlich zu wissen, dass ihnen das Glück vergönnt war, mehrere Jahre geliebt und umsorgt ein schönes Leben führen zu dürfen. 



 

Sehr traurig sind wir auch über den Tod von Nero aus dem TH Jelenia Góra. Er war leider sehr krank und musste erlöst werden. Run free...

 




22.07.2018


Freuen Sie sich mit uns über weitere wunderbare Happy Ends.
Die Rüden Aron und Sancho, die beide einen Großteil ihres bisherigen Lebens in Tierheimen verbringen mussten, haben es endlich geschafft. Sie haben liebe Frauchen gefunden und dürfen nun voller Zuversicht in die Zukunft blicken. Wir sind überglücklich und hoffen, sie dürfen ihr neues Glück noch ganz lange genießen!  

 



 

Auch der süße Timon hat nun seine Menschen gefunden und durfte be-reits sein eigenes Körbchen beziehen. Wir freuen uns riesig für den klei-nen Mann und wünschen ihm viele Jahre voller Glück!

 

 

Der kleine Gucio von unserer aktuellen Notfallliste TH LUB hat in Polen ein schönes Zuhause gefunden. Wir freuen uns sehr für ihn und wünschen ihm von Herzen alles Gute!

 


Sehr gefreut haben wir uns über die kleinen Videos, die uns das TH Plauen auch diesmal wieder von den Neuzugängen geschickt hat.

 

 


 






19.07.2018

Nothilfe DIOZ

Die polnische Tierschutzorganisation *Dolnośląski Inspektorat Ochrony Zwierząt* (kurz DIOZ) hat am 14.07.2018 im Rahmen einer Intervention auf einen Schlag60Hunde aus unvorstellbar katastrophalen Hal-tungsbedingungen gerettet. 
Durch den Hilferuf der polnischen Tierschutzorganisation Dolnośląski Inspektorat Ochrony Zwierząt ist vieles zur Erfassung vorgesehene liegen geblieben, aber natürlich haben wir diesen armen, endlich geretteten Hunde den Vorrang gegeben. Wir stehen in Kontakt mit DIOZ und klären, wie wir auf die Schnelle am sinnvollsten unterstützen können. 

Siehe Sonstige Hilfsprojekte

 





Vorgestern fand ein weiterer Hilfstransport statt, mit dem Diuki, Pixel und Rasti aus dem TH Luban, sowie Fulki, Klara, Milka, Toto (Pflegestelle) und Zara aus dem TH Jelenia Góra wohlbehalten auf ihren Plätzen eingetroffen sind.









Siehe Hündinnen in D / Rüden in D



16.07.2018


Erneut durften wir uns über eine großzügige Einzelspende freuen. Im Hinblick auf die vielen Rechnungen, die sich angesammelt haben, eine große Erleichterung für uns.

 

Nun sind wir in der glücklichen Lage alle bereits vorliegenden - incl. der heute neu erfassten (Kasia und Mira) - Rechnungen  über Futterbestellun-gen bei zooplus auszugleichen. Daneben auch noch die Pensionskosten von Hipolit und Rubin für den Monat Juni sowie den Großteil der beiden letzten Transportkosten-Rechnungen der Fa. Dogeo. Wir sind wirklich sehr, sehr dankbar!

Aktualisiert wurden die Seiten:  Futter- / Pensions- / Transport- /
Rettungspatenschaften / Spendeneingänge

Inzwischen wurde auch Hündin Aza aus dem TH Jelenia Góra erfolgreich operiert. Welpe Krecik hatte zwischenzeitlich seinen Untersuchungster-min in der Klinik in Wroclaw. Auf die Übersetzung des Befundes warten wir noch.

Bei den nächsten Aktualisierungen unserer Homepage stehen dann die zahlreichen Rechnungen über tierärztliche Behandlungen vordergründig zur Erfassung an. 

 



15.07.2018

Nach 10-tägiger Pause erfolgt heute wieder eine Aktualisierung unserer Homepage.

Unsere 1. Vorsitzende und gleichzeitig Webmasterin hatte sich kurzfristig dazu entschlossen bei den Vorstandsmitgliedern Henrike und Gerhard Lang Urlaub zu machen, da sie dringend Erholung benötigte.




So ganz inaktiv waren wir dann doch nicht, denn trotz der Ferien- und Urlaubszeit haben wir Platzzusagen für 8 Hunde aus den THen Jelenia Góra und Luban bekommen. Somit dürfen in der kommenden Woche Diuki, Fulki, Klara, Milka, Notfall Toto, Zara, Pixel und Langzeitinsasse Rasti auf die Reise nach D gehen. 

 

In den letzten Tagen konnten die Rüden Hugo und Simba in ein tolles Zuhause vermittelt werden. Wir freuen uns riesig und wünschen ihnen und ihren neuen Menschen eine lange, glückliche Zeit!



Bereits am vergangenen Samstag, 07. Juli, ist Rüde Zbysiu im Rahmen einer Fahrkette auf seiner Pflegestelle angekommen. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten ganz herzlich!





Für drei überaus großzügige Einzelspenden möchten wir uns ganz, ganz herzlich bei Frau Delia Drexler und zwei weiteren lieben Menschen, die namentlich nicht genannt werden möchten, bedanken!

 

Morgen geht es dann gleich weiter mit der Erfassung der zahlreichen Infos zu einzelnen Hunden, Veröffentlichung von Rechnungen und vielem mehr. 



04.07.2018

 

Und schon wieder dürfen wir über zwei erfolgreiche Vermittlungen berichten. Die Rüden Bobi und Cygan haben jeweils ein schönes Zuhause gefunden. Wir freuen uns sehr für sie und wünschen ihnen eine glückliche Zeit mit ihren Menschen!



Gestern wurde endlich Hündin Muszka operiert, die den Eingriff laut erster Info gut überstanden hat. Nächste Woche ist dann Hündin Aza an der Reihe, und hoffentlich auch ganz bald Hündin Joko.

Der süße, kleine Bobi, einer unserer Pensionshunde bei Kasia, hat seine letzte Reise angetreten. Kasia und auch wir sind sehr traurig. 

 


 

30.06.2018


Auch aus dem TH Wroclaw wurde uns eine Notfallhündin gemeldet, die dringend einem Spezialisten vorgestellt und erneut operiert werden muss.

 Siehe Hündin Zabka


Die zooplus-Rechnungen für das inzwischen angelieferte Welpenfutter im TH Luban sowie für eine Nassfutter-Nachbestellung für Rüde Nero liegen uns nun vor. Siehe Futterpatenschaften

Gestern erhielten wir von der Fa. Dogeo die uns für Ende Juni avisierten Transportrechnungen der letzten beiden Hilfstransporte. Wir bitten herz-lich um Unterstützung bei den Kosten.

Siehe Transportpatenschaften

Sehr gefreut haben uns wieder über viele neue bzw. weitere Happy End Fotos von Atos II, Filipek, Maja und Psotka.

 



27.06.2018

 

Weitere Hunde im Glück sind Figa II, Hilda, Kajtus, Sasha und Dennis. Wir freuen uns riesig für die lieben Fellnasen und wünschen ihnen und ihren neuen Men-schen eine lange und glückliche Zeit! 







Im TH Luban gibt es wieder sehr viele Welpen (mit oder ohne Mama) die dringend gutes Futter benötigen. Dieses wollen wir kurzfristig bestellen, damit die Hunde zumindest futtertechnisch einen guten Start ins Leben haben.
Unter den Neuzugängen gibt es auch einen misshandelten Welpen (Krecik), der mit zwei Wurfgeschwistern ins TH gekommen ist. Neben vielen weiteren hungrigen Mäulern gibt es u. a. auch noch eine sehr abgemagerte Hündin mit ihren Welpen, die ebenfalls dringend gepäppelt werden müssen.



 


23.06.2018

 

Über die tolle Vermittlung von Rüde Bobik freuen wir uns ganz besonders. Ihm und seinem neuen Frauchen wünschen wir von Herzen ganz viele gemeinsame Jahre voller Glück! Die ersten Happy End Fotos und zwei kleine Videos dürfen wir bereits präsentieren.

 

Eine weitere gute Nachricht ist, dass wir für den armen Zbysiu aus dem TH Luban eine Pflegestelle in D gefunden haben!



18.06.2018

Kasia hatte vor kurzem bei uns angefragt, ob wir verschiedene Sorten Nassfutter für die Pensions- und Gnadenhofhunde bestellen können, weil ihre Vorräte fast aufgebraucht sind. Obwohl sie täglich auch noch zusätz-lich für die Hunde kocht (bevorzugt Hühnchen mit Nudeln oder Reis), sind die Futterspenden bei der großen Anzahl Hunde natürlich schnell aufgebraucht. 
Wir konnten erstmal nur eine Teilbestellung-/Lieferung vornehmen, weil das insbesondere für Biszkopt benötigte Spezialfutter aktuell nicht lieferbar ist. Dank eingegangener Spenden konnte diese zooplus-Rechnung bereits ausgeglichen werden. Siehe Futterpatenschaften


Den kleinen Toto (5. Hund auf der Seite) von unserer aktuellen Notfall-liste Jelenia Góra haben wir in der Klinik röntgen lassen. Das leider nicht so gute Ergebnis finden sie bei ihm unter dem kleinen Video vom vergan-genen Wochenende. 


Marzena aus dem TH Wroclaw hat uns nach längerer Zeit wieder neue Notfälle geschickt, die wir nach Sichtung und der von ihr noch zu ergän-zenden Beschreibungen auf unserer HP vorstellen werden.



14.06.2018

 



Ganz flott hat auch der hübsche Czarek ein neues Zuhause gefunden, worüber wir uns riesig freuen.

Und Hündin Elza von unserer aktuellen Notfallliste Jelenia Góra konnte in PL in ein schönes Zuhause vermittelt werden. Wir freuen uns sehr für die liebe Hündin. Es gibt auch schon Happy End Fotos von ihr.


Ganz viele Berichte und tolle Fotos aus dem neuen Zuhause erreichten uns von Atos IILiza, Pirat, Ralf, Sonny und von Morus und Sami.

Aus den THen Jelenia Góra und Luban wurden uns weitere Notfallmel-dungen geschickt. Siehe auch Rettungspatenschaften

 


12.06.2018

 

Auch der niedliche Rüde Drops hat nun den Sprung ins eigene Körbchen geschafft. Wir freuen uns riesig für den kleinen Mann und wünschen ihm eine lange Zeit voller Glück mit seinen neuen Menschen!

 

 

Anfang Juni wurde Hündin Sabina bei FRM-TV "Tiere suchen ein Zuhause" vorgestellt. Wir wünschen uns so sehr, dass die liebe Hündin auf diesem Wege nun ihre Menschen findet. Klick hier


Die Aufzeichnung für die Sendung "Tierisch tierisch" im TH Plauen - Aus-strahlung am 20.06.18 um 19:50 Uhr beim MDR - macht u. a. auch aus unseren Polis Bobik und Hugo kleine Fernsehstars. 

 

Nach Erfassung weiterer Rechnungen wurden die Seiten Medizinpaten-schaften und Pensionspatenschaften aktualisiert. Dank eingegangener Spenden konnten die Beträge bereits ausgeglichen werden.



06.06.2018
Heute dürfen wir wieder über viele tolle Happy Ends berichten.

 

Die Junghündinnen Greta und Lotta haben jeweils ein schönes Zuhause gefunden. Eine rekordverdächtige Vermittlung hat Rüde Pirat hingelegt, der nach nur wenigen Tagen in Deutschland bereits sein eigenes Körbchen beziehen durfte. Wir freuen uns riesig und wünschen allen eine tolle Zeit mit ihren Menschen.

 

 

Und dann gibt es GsD auch immer wieder diese ganz besonderen Happy Ends, mit denen man schon fast nicht mehr gerechnet hat.

Der liebe Nodi hat endlich sein Für-immer-Zuhause bei Astrid und Frank auf dem Schäferhof gefunden. Und auch für Hündin Inka aus dem TH Jelenia Góra wurde ein Traum Wirklichkeit. Sie hat eine ganz liebe Familie in Polen gefunden und durfte heute endlich das TH verlassen. Wir sind überglücklich und wünschen den beiden eine noch hoffentlich lange Zeit in ihrem neuen Zuhause. Die ersten Happy End Fotos gibt es auch schon.

 

 

 

Das Tierheim Plauen hat uns zwei ganz reizende Videos von den Neuzu-gängen zur Verfügung gestellt, wofür wir uns ganz herzlich bedanken. Es ist eine große Freude zu sehen, wie wohl die Hunde sich dort fühlen.

 

 

Das für Rüde Mono so dringend benötigte Spezialfutter wurde inzwischen im TH Luban angeliefert. Zaneta bedankte sich u. a. auch in facebook für unsere Hilfe, zudem haben wir auch noch zwei kleine Videos von dem wunderschönen Mono erhalten (9. Hund auf der Seite). 
Gleichzeitig möchten wir um Futterpatenschaften zur Begleichung der zooplus-Rechnung bitten. Vielen Dank!



01.06.2018

Gestern sind diese elf Fellnasen wohlbehalten auf ihren Plätzen in D an-gekommen. Wir freuen uns für Bobik, Kajtus und Sonny aus JG, und mit Bobi, Cygan, Czarek, Dennis, Hugo, Pirat, Sasha und Simba aus LUB. Der kleine Sonny durfte gleich auf seiner Dauerpflegestelle einziehen!

 

 

 

 

Siehe Rüden in D

Die Futterbestellung und Lieferung für Rüde Nero aus dem TH WR, der jetzt auf einer privaten Pflegestelle in PL lebt, ist bereits erfolgt. Siehe Futterpatenschaften



29.05.2018

 


Wieder haben zwei Hunde ein schönes Zuhause ge-funden. Wir freuen uns für und mit den lieben Rüden Ralf und Roki und wünschen ihnen ganz viel Glück!

 

 

 

 

 

Es wird dringend (Spezial-)Futter benötigt für Mono (TH Luban), Nero (TH WR-Pflegestelle) und für Hunde bei Kasia. Zur Begleichung der in Kürze erwarteten zooplus Rechnungen bitten wir bereits heute um ihre Unterstützung in Form von Futterpatenschaften.  Vielen Dank!

 

 

 

Und leider gibt es schon wieder traurige Nachrichten...

Viel zu früh mussten die zauberhafte Dosia und der liebenswerte Rex über die RBB gehen. Wir sind sehr, sehr traurig, wissen aber, dass beide noch eine wunderbare Zeit mit ihren Menschen erleben durften. Gute Reise.

 

 

 

 



22.05.2018

 


Erneut hat uns eine großzügige Einzelspende i. H. von 1.000 € erreicht. Dafür bedanken wir uns ganz herz-lich bei Herrn Gerhard Schomm. 

 

 

Unser Dank gilt natürlich auch allen anderen lieben Spendern für ihre fortwährende Unterstützung. 

Nach Eingang weiterer Tierarztrechnungen haben wir die Seite Medizin-patenschaften aktualisiert. 

In der kommenden Woche fahren wir einen weiteren Hilfstransport, sicherlich der letzte vor Beginn der Sommerferien. Für 10 Hunde haben wir TH-Plätze gefunden, und für den kleinen Senior Sonny aus JG eine Dauerpflegestelle. Rettungspaten suchen aktuell noch Cygan, Simba und Sasha aus dem TH Luban.




16.05.2018

 



Auch die hübschen Rüden Baster und Mikuś durften bereits ihre eigenen Körbchen beziehen. Wir sind sehr glücklich über ihre Vermittlungen und wünschen ihnen von Herzen alles Liebe!

 

 

 

 

Aus dem TH Luban erreichten uns viele weitere Notfallmeldungen. Siehe auch Rettungspatenschaften.



13.05.2018
Endlich ist er fertig, der komplette Reisebericht unserer Polenfahrt am 10./11. März 2018. 



10.05.2018

 


Von ganzem Herzen bedanken wir uns für die groß-artige Unterstützung vieler lieber Spender.
Insbesondere hervorheben möchten wir eine erneut großzügige Einzelspende von Frau Delia Drexler.

Bis auf die 7 noch zu tilgenden Raten von je 100 € mtl. für Hündin Sarikiz (nächste Fälligkeit Anfang Juni) sind alle uns per heute vorliegenden Rechnungen, außer einem Restbetrag von ca. 60 € bei den Pensionskosten Rubin, ausgeglichen. Wir sind sehr, sehr dankbar und unendlich erleichtert!

Siehe Medizin- / Futter- / Pensionspatenschaften / Spendeneingänge

 

 

Allerdings erwarten wir bereits in den nächsten Tagen weitere TA-Rech-nungen von den Hunden bei Kasia, und auch von Misiek (WR). Daneben steht noch die Rechnung der Fa. Dogeo für unseren letzten Hilfstransport aus.

 

Auch die Spendensammlungen für Rüde Aron (aus dem TH LUB) vom TH Paderborn und vom Aron Aktions-Tag waren überaus erfolgreich. Nun sind alle Kosten seiner Prothese gesichert. Wir danken auch hier allen aktiven Sammlern und Spendern. Um Aron´s Glück perfekt zu machen lassen sich hoffentlich auch noch ganz bald die richtigen Menschen für diesen wunderbaren Hund finden!

 

 



04.05.2018

 



Weitere Hunde im Glück sind Karmi, Lola und Rafik. Wir freuen uns so sehr und wünschen ihnen von Herzen ganz viel Glück und Freude mit ihren neuen Menschen!

 

 

 

Wir bedanken uns für die Spendeneingänge der letzten Tage. Aktualisieren konnten wir dadurch die Seiten Medizinpatenschaften / Futterpatenschaften / Pensionspatenschaften



29.04.2018

 



Eine rekordverdächtige Vermittlung hat die süße Liza hingelegt. Wir freuen uns so sehr für die liebe Hündin und wünschen ihr ganz viel Glück!

 


Bisher hatten wir leider versäumt die Berichte und Fotos von Morus und Sami, die einen so wunderbaren Platz auf dem Hundegnadenhof Lommerland gefunden haben, zu veröffentlichen. Dies haben wir heute gerne nachgeholt...

Aktualisiert wurden die Seiten Spendeneingänge und  Medizinpaten-schaften.

Leider haben sich die offenen (unbepateten) Rechnungen für tierärztliche Behandlungen und Medikamente rasend schnell auf einen Betrag von rd. 800 € summiert. Hinzu kommen die Pensionskosten Hipolit und Rubin für März und April i. H. von insgesamt 504,08 € sowie die Futterkosten Demos von 179,07 €

 


Bitte helfen Sie uns mit ihrer Spende, damit wir weiterhin den armen Hunden die notwendige Unterstützung zukommen lassen können.




24.04.2018

Gestern durften diese zehn Schätze Polen verlassen und ihre Plätze bei unseren befreundeten TSVen in D beziehen. Wir freuen uns für Roki aus dem TH JG, und für Baster, Figa II, Greta, Hilda, Liza, Lola, Lotta, Mikus und Ralf aus dem TH Luban.

 

 

 

Siehe: Hündinnen in D / Rüden in D

>>> Gleichzeitig möchten wir um weitere Transportpatenschaften zur Begleichung der DOGEO-Rechnung, die uns in den nächsten Tagen zu-gehen wird, bitten!

 

 

Leider ist es uns bis heute nicht gelungen für die beiden lieben Senioren Misiek und Nero aus dem TH Wroclaw Plätze in D zu finden. 

 

 

Marzena und Patrycja haben es nach langer, intensiver Suche geschafft, für beide Rüden Dauerpflegestellen in PL zu finden. Dies war nur möglich, weil wir - wie auch für Demos - die Kosten für das benötigte Futter und für die tierärztliche Versorgung übernehmen werden. Misiek und Nero haben es so sehr verdient, noch einmal die Wärme und Geborgenheit eines eigenen Zuhause genießen zu dürfen, bevor es für sie zu spät ist.

Das TH Paderborn hat uns Fotos von Aron (5. Hund auf der Seite) bei seinen ersten Gehversuchen mit dem Prototyp der Prothese zur Verfügung gestellt.

Weitere schöne Happy End Fotos erreichten uns von dem wunderbaren Borys.



22.04.2018 

 

 

Heute haben wir leider alles andere als erfreuliche News, denn schon wieder müssen wir über vier Hunde berichten, die über die RBB gegangen sind. 

 

Die lieben Rüden Gomez II und Hubert II mussten ihre letzte Reise an-treten. Wir sind sehr, sehr traurig...

 

 

Auch Kasia musste wieder zwei ihrer Senioren gehen lassen. Der liebe Ignacy und auch (schon) der arme Horacy sind gestorben. Es tut uns unendlich leid.

 

 

Rüde Biszkopt aus Jelenia Góra wohnt seit Ende der Woche bei Kasia und tritt die Nachfolge von Horacy als unser Pflegehund an.

Die TA-Rechnung über die OP von Hündin Inka aus JG liegt uns nun vor. Siehe Medizinpatenschaften

 

 



17.04.2018

 


Wieder dürfen wir über erfolgreiche Vermittlungen be-richten. Die liebe Asta und der kleine Buśka haben ein schönes Zuhause gefunden. Wir freuen uns riesig und wünschen beiden ganz viel Glück! 

 

 

Und auch Hündin Bella von unserer aktuellen Notfallliste TH Jelenia Góra hat in PL ein gutes Zuhause gefunden. Wir freuen uns riesig, auch über die schönen Happy End Fotos von ihr.

 


 

Nach Eingang neuer Rechnungen (Futterlieferung Demos / HuPe Inga / TA-Rechnung für Hunde bei Kasia) haben sich unsere Verbindlichkeiten leider weiter erhöht. Erneut bitten wir ganz herzlich um Unterstützung in Form von Patenschaften, siehe auch unter News vom 11.04.2018 und unter Medizinpatenschaften / Futterpatenschaften / Pensionspaten-schaften 

 

Dank der in den letzten Tagen eingegangenen Spenden i. H. von 430 € konnten wir zumindest die Trans-portkosten vom 06.03.18 komplettieren, sowie den Großteil der bereits erfassten Medizinkosten für Hunde bei Kasia ausgleichen. Weitere Rechnungen folgen!





15.04.2018

Erst heute wurde ein kleiner Teil unseres Reiseberichtes vom 10./11. März erfasst. Fortsetzung folgt schnellstmöglich! 

 

Hintergrund: An den Osterfeiertagen ließ die Sorge um Pflegehündin Maja unserer 1. Vorsitzenden (und gleichzeitig Webmasterin) keinen Raum für konzentrierte Arbeiten an der Homepage. Am darauffolgenden Werktag, 03. April, musste sie Maja leider über die RBB gehen lassen. Es folgten einige schwere Tage, die durch den "Großkampftag" von Vito beim Tierarzt und einer allergischen Reaktion von Hummel auf ein Zeckenschutzmittel zusätzlich belastet wurden. Wir bitten um Verständnis und noch etwas Geduld!

 

 


11.04.2018

Aktualisiert wurden die Seiten Rettungspatenschaften und Spendenein-gänge.
Heute möchten wir erneut um Spenden zum Ausgleich nachfolgender Kosten bitten, die leider weiterhin unbepatet geblieben sind.

 

200,00 € ant. Transportkosten vom 06.03.18
344,26 € Medizinkosten Sarikiz 
900,00 € Medizinkosten Sarikiz, Ratenzahlung 9 Mon. á 100 €
Herzlichen Dank für ihre Unterstützung! 



10.04.2018

 


Sehr, sehr traurig sind wir über den Tod der süßen, kleinen Maja, der Pflegehündin unserer 1. Vorsitzenden. Am 03.04.2018 musste sie leider ihre letzte Reise antreten. Wir werden sie ganz sicher nie vergessen. Run free..

 

 

 





06.04.2018

 



Und schon wieder haben zwei Hunde ein schönes Zu-hause gefunden, Wir freuen uns für und mit den lieben Hündinnen Celinka und Maja II.

 

 

Ganz besonders gefreut haben wir uns über die Nachricht aus dem TH Luban über die Vermittlung von Lazar. Wir sind überglücklich!!!

 

 

Von ihm und auch von Dzeki II gibt es jeweils ein schönes Happy End Foto zum erfreuen.

Wunderbare Infos und Fotos erreichten uns aus dem neuen Zuhause von Rüde Borys. Er ist schon jetzt kaum noch wieder zu erkennen.

Erfreulich ist, dass Hündin Inka aus dem TH Jelenia Góra ihre zweite OP gut überstanden hat. Dafür gibt es leider von den Hündinnen Aza und Muszka keine erfreulichen Nachrichten. Bei einer Untersuchung wurden bei beiden kleine Tumore an der Gesäugeleiste entdeckt. Auch Rüde Biszkopt bereitet Sorgen. Er hatte plötzlich massive Probleme beim lau-fen und Ania hat uns gebeten, ihn zum Röntgen bringen zu dürfen.

Außerdem aktualisiert wurden die Seiten
Notfälle in Luban / Medizinpatenschaften / Rettungspatenschaften /
Spendeneingänge



02.04.2018

 


Wieder dürfen wir über zwei Vermittlungen berichten. Die lieben Rüden Franio und Kaszmir haben jeweils ein tolles Zuhause gefunden. Wir freuen uns riesig und wün-schen ihnen und ihren Familien eine gute Zeit!

 

 

 

Auch der kleine Dzeki II von unserer aktuellen Notfallliste TH Luban hat ein schönes Zuhause in PL gefunden. Wir freuen uns sehr für den kleinen Mann!

 


Grüße aus dem neuen Zuhause erreichten uns von Lutek und Molly


Abschließend leider auch schon wieder eine traurige Nachricht.
 

 

Die liebe Hündin Nelly, einst ein großer Notfall aus dem TH Jelenia Góra, musste ihre letzte Reise antreten. Wir sind sehr traurig. Run free...

 




29.03.2018

 


Wir bedanken uns von Herzen bei den lieben Spendern der letzten Tage für ihre großzügige Unterstützung, dank derer wir schon viele unserer "offenen Posten" ausgleichen konnten.

 

 

Aktuell unbepatet sind noch
200,00 € ant. Transportkosten vom 06.03.18
344,26 € Medizinkosten Sarikiz
900,00 € Medizinkosten Sarikiz, Ratenzahlung 9 Mon. á 100 €
Wir bitten um weitere Spenden zum Ausgleich der Kosten. Vielen Dank!

Eine weitere positive Nachricht ist die nach Gesprächen möglich gewor-dene Angleichung der Rettungspatenschaften für alle drei Partnertier-heime. Diese beträgt ab 01. April 2018 nun einheitlich 40 Euro je Hund.

 

 

 

Zwei weitere erfolgreiche Vermittlungen haben uns ganz besonders erfreut. Rüde Bond hat (kurz nach seinem Leidensgenossen James) auch ein tolles Zuhause gefunden. Aber die große Überraschung für uns alle ist die wirklich schnelle Vermittlung von Rüde Borys. Wir sind überglücklich!

 

 

Die am 23.03.2018 vorgestellte Notfallhündin Lili aus dem TH Jelenia Góra durfte bereits am vergangenen Wochenende zu Kasia auf den Gna-denhof umziehen. Wir freuen uns riesig für die liebe Hündin.

Neue Notfallmeldungen erreichten uns in den letzten Tagen auch aus dem TH Jelenia Góra.

Aktualisiert wurden die Seiten SpendeneingängeMedizinpaten-schaften / Rettungspatenschaften /  Transportpatenschaften / Futter-patenschaften / Pensionspatenschaften


Über das lange Osterwochenende werden wir dann auch die Zeit finden, unseren Reisebericht zu veröffentlichen.

 




23.03.2018
Heute haben wir leider schon wieder zwei traurige Meldungen. 

 

Die lieben Rüden Lampo und Nelson mussten ihre letzte Reise antreten. Wir sind sehr, sehr traurig. Run free...

 

 

 

Bei unserem Besuch im TH Jelenia Góra hatte uns Ania eine ganz arme Seniorin vorgestellt. Die süße Lili hat wohl Probleme mit der Wirbelsäule und kann nur noch liegen. Wir haben darum gebeten sie röntgen zu lassen, damit die Ursache ihrer Beschwerden hoffent-lich gefunden und entsprechend behandelt werden kann.

Viele weitere Notfallmeldungen erreichten uns in den letzten Tagen wie-der aus dem TH Luban, das weiterhin völlig überbelegt ist. Obwohl die Vermittlungen ganz gut laufen, ist die Zahl der Neuzugänge einfach zu hoch. 

Neben den bis heute noch unbepatet gebliebenen
anteiligen Transportkosten von  = 300,00 €
Welpenfutterlieferung TH Luban = 188,03 €
Pensionskosten Hipolit u. Ruben = 213,85 €     = 701,88 €

erreichten uns in den letzen Tagen auch noch viele TA-Rechnungen, die sich in der Summe auf insgesamt 591,08 € belaufen. Hinzu kommt noch eine TA-Rechnung aus dem KJ 2016 für Hündin Sarikiz in Höhe von 1.019,46 €. Hier haben wir eine Ratenzahlung vereinbart. 

 



Wir bitten inständig um IHRE Hilfe in Form von Patenschaften, damit wir die Rechnungsbeträge ausgleichen können.


Siehe hierzu: Medizinpatenschaften / Transportpatenschaften / Futterpatenschaften    /    Pensionspatenschaften



18.03.2018

Gestern war endlich der große Tag für Argo und Lancelot gekommen. Bei mehr als widrigen Wetterverhältnissen durften sie in Begleitung von Buśka und Sabina das TH Jelenia Góra verlassen und ihre Plätze im TH Freital beziehen. Wir sind sehr glücklich und wünschen allen eine rasche Vermittlung in ihr Traumzuhause.

 

 

Siehe: Hündinnen in D / Rüden in D

Weiter geht es mit ganz wunderbaren Meldungen, nämlich mit sechs Happy Ends.

 


Sehr lange mussten Atos II und Bono auf diesen Tag warten, aber nun haben auch sie endlich den Sprung ins eigene Körbchen geschafft. Ganz flott vermittelt hin-gegen wurden James, Tobi, Eliot und Fiona. Wir wün-schen allen Fellnasen ganz viele Jahre voller Glück und Freude mit ihren neuen Menschen!

 

 

 

 



14.03.2018

Zurück aus Polen können wir vorweg vermelden: Es war eine gelungene Fahrt mit vielen netten Begegnungen und überaus positiven Eindrücken, insbesondere das tatsächlich eingetretene "Wunder von Jelenia Góra". Natürlich folgt hierzu noch ein ausführlicher Reisebericht.

 

 

 


Auf der Rückfahrt wurde Maria Stein von den beiden Senioren Morus und Sami aus dem TH LUB begleitet, die nach einer Übernachtung in Bad Neuenahr-Ahrweiler gleich am Folgetag ihre Gnadenplätze auf dem Hunde-gnadenhof Lommerland beziehen durften. Wir sind unendlich erleichtert und sehr, sehr dankbar!

 

 

Nach nur wenigen Tagen in D hat der hübsche Murzyn bereits ein Zuhause gefunden. Wir freuen uns riesig für den lieben Rüden und wünschen ihm eine lange Zeit voller Glück mit seinen neuen Menschen!

 


Heute erhielten wir die Transportkostenrechnung der Fa. Dogeo über die Fahrt vom 06.03.2018  i. H. von 630 Euro. Zur Begleichung der Rechnung bitten wir ganz herzlich um weitere Transportpatenschaften. Vielen Dank!



08.03.2018

Endlich haben auch Argo und Lancelot aus dem TH Jelenia Góra eine Platzzusage erhalten. Schon bald dürfen sie gemeinsam mit Sabina und dem kleinen Buśka auf die Reise nach D gehen. Wir sind überglücklich und bedanken uns ganz herzlich bei dem TH Freital.

Die neue Pensionsrechnung von Inga ist eingetroffen und erfasst, ebenso eine TA-Rechnung für Rubin. Siehe Pensionspatenschaften / Medizin-patenschaften

 

 



06.03.2018

Sehr glücklich sind wir über die Ankunft weiterer acht Notfälle (über-wiegend Langzeitinsassen) aus dem TH Luban. Wir freuen uns mit Borys, Celinka, Drops, Eliot, Fiona, Karmi, Kaszmir und Murzyn, und wünschen allen eine schnelle Vermittlung in ein tolles Zuhause. 

 

 

 

Siehe Hündinnen in D / Rüden in D

Wir sind sehr froh und dankbar, mit der Fa. Dogeo einen so kompetenten und zuverlässigen Partner für unsere Hundetransporte gefunden zu haben.

 

 


04.03.2018

Sofern das Wetter keine erneuten Kapriolen schlägt, werden unsere Vor-standsmitglieder Maria Stein und Henrike Lang, in Begleitung unseres Vereinsmitglieds Liana Hofmann, am nächsten Wochenende, 10./11. März nach Polen fahren. Mit bereits voll bepacktem Transporter geht es am Samstag zuerst zu Kasia, und am Sonntagmorgen dann zum TH Jelenia Góra. 

 

Leider gibt es aber auch schon wieder zwei traurige Nachrichten...

 

Die lieben Hündinnen Sarikiz und Valentina mussten ihre letzte Reise antreten und über die RBB gehen, was uns unendlich leid tut.   R.I.P.

 

 

Gleich Ende Februar zogen bereits zwei neue Notfälle aus dem TH Jelenia Góra bei Kasia ein. Zum einen die ganz arme Hündin Pipi, und der herz-kranke Rüde Horacy.

Zaneta aus dem TH Luban hatte uns um Hilfe in Form von Welpenfutter gebeten, da sie mit einer erneuten Welpenflut zu kämpfen haben.

 

Siehe Futterpatenschaften und Hilfe für Luban

 


28.02.2018

Bereits in der kommenden Woche fahren wir einen weiteren Hilfstrans-port. Gerade jetzt bei den eisigen Temperaturen freuen wir uns für jeden Hund, der in ein deutsches Tierheim umsiedeln und einen warmen Innen-zwinger bewohnen darf. 
Ganz besonders glücklich sind wir über die Platzzusage für Rüde Borys aus dem TH Luban, der schon fast die Hälfte seines bisherigen Lebens in Tierheimen verbringen musste. Herzlichen Dank an das TH Bielefeld für die Bereitschaft zur Übernahme!

 

Aktuell sind noch drei Hunde (Drops, Fiona, Murzyn) unbepatet, für Karmi werden weitere Teilpatenschaften benötigt. Siehe Rettungspatenschaf-ten

Gleichzeitig möchten wir ganz herzlich um weitere Transportpaten-schaften bitten. Vielen Dank!

Eine weitere tolle Nachricht ist die Zusage zur Übernahme der kleinen Senioren Morus und Sami aus dem TH Luban durch Cornelia Gast, der Betreiberin des Gnadenhofs Lommerland (noch im Monat März). Wir freuen uns riesig und bedanken uns ganz, ganz herzlich!

 


25.02.2018

 


In Rekordzeit haben vier Hunde unseres letzten Hilfs-transportes bereits ein Zuhause gefunden. Wir freuen uns riesig für Dambo, Figa, Lacia und Loki und wün-schen ihnen und ihren neuen Familien ganz viele ge-meinsame Jahre voller Glück. Auch der liebe Morus hat sein eigenes Körbchen gefunden, das er hoffentlich noch lange genießen darf. Wir freuen uns so sehr für den lieben Senior!

 

 

 

 

Sehr glücklich sind wir auch über die Vermittlung von Artur aus dem Tierheim Jelenia Góra, der ein Zuhause bei einer neuen TH-Mitarbeiterin gefunden hat. Ganz viel Glück für dich, lieber Artur!

 

Viele Happy End Fotos erreichten uns von Amik, Banks, Funfel, Jafar, Misia und Snapz. Viel Spaß beim anschauen!



19.02.2018
Die Erkältungswelle hat leider auch vor uns nicht Halt gemacht, wodurch alles etwas auf Sparflamme läuft. Wir bitten um Verständnis! 

Viele Spenden erreichten uns in den letzten Tagen, wofür wir uns ganz herzlich bedanken. Dadurch konnte die Transportrechnung der Fa. Dogeo bereits komplett ausgeglichen werden, ebenso die Pensionskosten für Kampi. Siehe Transportpatenschaften / Pensionspatenschaften / Spendeneingänge

 

 


13.02.2018

Den kalten Außenzwingern entfliehen durften heute Dambo, Franio und Timon aus Jelenia Góra; Figa, James u. Bond, Lacia, Loki, Maja II und Tobi aus Luban. Wir freuen uns riesig für die lieben Fellnasen.

 

 

 

Siehe Hündinnen in D / Rüden in D

Gleichzeitig bitten wir um weitere Transportpatenschaften zur Be-gleichung der Rechnung von Dogeo, die in den nächsten Tagen eingehen und ca. 650 € betragen wird.

 


Auch die kleine Tofinka hat bereits ein schönes Zuhause gefunden. Wir freuen uns riesig für die liebe Maus und wünschen ihr ganz viel Glück! 

 

 

 




09.02.2018

 


Rüde Amik hat ein sehr schönes Zuhause im Bayrischen gefunden, worüber wir uns sehr freuen. Ganz besonders glücklich macht uns die Vermittlung von Banks, der so unendlich lange auf diesen Tag warten musste. Euch beiden von Herzen alles Gute!

 

 

 

 

 



04.02.2018

 


Wir freuen uns über die tolle Vermittlung von Hündin Kajra und wünschen ihr und ihren Menschen ganz viele Jahre voller Glück. Sehr dankbar sind wir, dass Rüde Lampo seinen Altersruhesitz im Pfötchenparadies des TSV Köln-Porz gefunden hat. Hoffentlich bleibt ihm noch etwas Zeit.

 

 

 

 

Wir bedanken uns für die Spendeneingänge der letzten Tage, mit denen wir wieder einige Rechnungen bzw. fehlende Patenschaften ausgleichen konnten. Siehe Medizinpatenschaften / Rettungspatenschaften / Futter-patenschaften



29.01.2018

 



Zwei weitere erfolgreiche Vermittlungen sind die von Rüde Mobi und Hündin Molly. Wir freuen uns so sehr und wünschen beiden eine lange und glückliche Zeit mit ihren neuen Menschen.

 

 

 

Und auch die liebe Misia aus dem TH LUB konnte am vergangenen WE in Polen vermittelt werden. Für sie freuen wir uns ganz besonders und wir wünschen ihr von Herzen nur noch glückliche Zeiten.

 


Unsere Platzsuche für den Hilfstransport Mitte Februar ist nun abgeschlos-sen. Insgesamt konnten wir für 10 Hunde Plätze finden; sieben Hunde aus dem TH LUB, drei Hunde aus dem TH JG. Wir freuen uns sehr!
Bis auf den kleinen Timon aus JG haben bereits alle Hunde Rettungs-paten gefunden.

 

Bei dem armen Borys wurde bei der letzten tierärztlichen Untersuchung eine schlimme Ohrenentzündung festgestellt. Die Ursache muss noch ab-geklärt werden, damit sie richtig behandelt werden kann. Hinzu kommt, dass wir es schon wieder nicht geschafft haben, für ihn einen Platz zu fin-den. Nun muss er noch länger auf seine Ausreise warten. Das alles macht uns sehr, sehr traurig.

Von Kasia erreichte uns am Samstag, 27.01.18, eine Mail mit u. a. nach-folgendem Inhalt: 

(...) Ich habe das Futter bekommen, sehr toll, ich bin sehr gluecklich da-rueber. Vielen vielen Dank!

"Bereits letzten Samstag ist die Niunia aus Wroclaw gekommen. Ich weiss nicht, ob ihr die letzten Ergebnisse gesehen habt, jedenfalls die sind schlecht. Nach intensiver Kur haben sich die Nierenwerte ein wenig ver-bessert, aber die Leberwerte weiter verschlechtert, so dass die Aerzte denken die Niunia hat Leberkrebs. Die Kleine, obwohl sie schlecht aus-sieht mit ihren Tumoren, ist noch sehr tapfer. Hat bestes Appetitchen was bei diesen Werten sehr erstaunlich ist. Ersten Tag habe ich sie mit dem kleinen Kamelchen zum essen genommen. Ich habe bisschen gelacht, weil sie hat so schnell gegessen, dass sie noch geschafft hat fast ganzes Essen von Kamelchen zu uebernehmen. Da habe ich dem Kamel neues essen gegeben und ich dachte nach zwei Portionen ist sie schon satt. Nein, hat sie den Kamelchen wieder beraubt. Also die alleraermste Omi muss alleine essen weil sie eine richtige Loewin ist. :-)"

"Am vergangenen Donnerstag hat Ania den Bailey gebracht. Der ist wieder ein Engel, total friedlich und ruhig. Er hatte im TH noch eine gruendliche Untersuchung und Zahnsanierung gehabt. Also bei ihm wieder der Koerperchen ist ziemlich in Ordnung, nur das Koepflein sehr arm. Ich mache bald Fotos und melde mich."

 


Und abschließend noch diese traurige Nachricht...

"Dienstagnacht hat uns der Idzi verlassen.Ich bin sehr traurig, aber auch gluecklich, weil (seit er letzte Weihnachten weggeschmissen war) wir konnten ihm doch noch ueber ein Jahr friedliches Leben schenken. Er war  trotz seines schlechten Koerperzustand clever im Koepflein und sehr lieb und dankbar." (...)

 

 




24.01.2018

 


Ein schönes Zuhause gefunden haben die Rüden Filipek und Lutek. Wir freuen uns sehr für die beiden und wün-schen ihnen und ihren Familien eine lange gemeinsame Zeit voller Glück. 

 

 

 

 

Ganz besonders freuen wir uns auch über die Vermittlung des kleinen Edi aus dem TH Luban, der in PL ein Zuhause gefunden hat. Wir wünschen ihm von ganzem Herzen alles Gute und viel Glück.

 


Aus dem TH Luban erreichten uns Fotos von den aufgebauten Hütten und ein herzliches Dankeschön. Siehe Winterhilfe TH Luban
-> Leider fehlen uns aktuell noch 196,92 € zum Ausgleich der Rechnung!

 

Unsere Platzsuche für den Mitte Februar geplanten Hilfstransport ist weitestgehend abgeschlossen. Zu unserer großen Erleichterung wird dann auch endlich Rüde Franio aus dem TH JG mit dabei sein. Unser herzliches Dankeschön geht an das TH Paderborn!  Wir bemühen uns jedoch weiter-hin, auch für den armen Borys aus dem TH LUB noch einen Platz zu finden.

Kasia hatte uns nach ihrem Besuch im TH Jelenia Góra, als sie den klei-nen Bobi abgeholt hatte, u. a. noch folgendes geschrieben:
(...) "Also gestern war ich in Jelenia Gora und dort hat mir die Ania den Bailey und den Rubin gezeigt. Der Bailey stirbt in dem TH weil er ist sehr dement, legt sich auf dem Beton und vergisst nach innen zu gehen. Eigentlich, wenn man wollte das er lebt, muesste man ihn sofort nehmen. Der Rubin ist auch arm dran mit seinen kranken Gelenken in dem kalten Zwinger. Er wird auch bald verloren sein, aber der Rubinchen ist zu-mindest noch im Kopf klar." (...)

 

Auch Ania hatte uns schon mitgeteilt, dass Bailey aufgrund seiner De-menz wirklich dringend Hilfe benötigt. Nachdem nun auch Kasia seine Notlage gesehen und Hilfe angeboten hatte sind wir übereingekommen, Bailey als weiteren Pensionshund zu führen. Dies ist uns nur möglich, weil Kasia es nicht mehr schafft sich von Joka zu trennen und wir für sie kein Zuhause mehr suchen sollen. Joka fällt daher künftig als Pensions-hund weg. 

Für Rubin haben wir eine Anfrage an Inga mit der Bitte um Aufnahme in ihrer Hundepension gestellt. Wir hoffen, er darf bald umziehen.

 

 

 


17.01.2018

 


Der kleine Jafar hat ein Zuhause auf dem Gnaden- und Begegnungshof  - Dorf Sentana in Bielefeld gefunden. Wir freuen uns sehr für den lieben Senior und wünschen ihm eine noch hoffentlich lange Zeit voller Liebe und Zuwendung.

 


Am vergangenen Freitag wurden die bei zooplus bestellten Hundehütten im TH Luban angeliefert. Die Rechnung finden sie unter Aktion Winter-hilfe. Aktuell fehlen uns zur Begleichung der am 24.01. fällig werdenden Rechnung noch 255,38 €.

Ania hat uns sechs neue Notfälle aus dem TH Jelenia Góra gemeldet, die unserer Hilfe bedürfen.

 


Betroffen und sehr traurig sind wir über die Nachricht vom Tod des lieben Dackelchens Janus.
Kasia schrieb: Leider hat uns der Janus verlassen. Es war ziemlich unerwartet...

 


Bevor Kasia zur Ruhe kommen konnte, klopfte bereits der nächste Notfall an die Türe. Ania hatte uns um Hilfe für den alten Bobi gebeten, der eini-ge Tage zuvor im TH Jelenia Góra abgegeben worden war. Ein ganz armer, hilfloser Senior. Er darf nun die Nachfolge von Janus als Pensionshund antreten.



12.01.2018
Für Mitte Februar ist unser erster Hilfstransport des Jahres geplant. In den nächsten Tagen werden wir mit der Platzsuche für unsere Notfälle beginnen. 



08.01.2018

 


Wie angekündigt berichten wir heute über die Aktion Winterhilfe für das TH Lubań-Przylasek.



 


04.01.2018
In den letzten Tagen haben wir verstärkt fehlende Beiträge und Fotos nach erfasst, wobei noch längst nicht alles geschafft ist. Doch leider fehlt hierfür oft die Zeit. Wir bitten also weiterhin um Geduld.

Daneben beschäftigen wir uns auch mit der Aktion Winterhilfe für das TH Lubań-Przylasek. Hierüber können wir mit der nächsten Aktualisierung ausführlich berichten.

Happy End Fotos haben wir erfasst bei Maja jetzt Klara, Tito jetzt Vito, und auch bei Lemir, der uns noch einen Brief zur Veröffentlichung mit-geschickt hat. 

 

 


01.01.2018

 




31.12.2017

 


Noch kurz vor Jahresende hat die kleine Misia ein ganz tolles Zuhause gefunden. Wir freuen uns riesig für die liebe Maus und wünschen ihr und ihrer neuen Familie ganz viele Jahre voller Glück.

 

 

 

Und auch die liebenswerte Kaja aus dem TH Wroclaw konnte vor Jahres-ende in PL vermittelt werden. Wir hoffen, sie hat ein gutes Zuhause ge-funden und wünschen ihr ganz viel Glück und Freude.

 


Riesig gefreut haben wir uns über eine weitere, sehr großzügige Spende i. H. v. 400 Euro von Anonym. 


Wunderbare Happy End Fotos haben wir von Cleo erhalten.

Aus den Tierheimen Luban und Wroclaw erreichten uns viele neue Notfallmeldungen. Siehe auch Rettungspatenschaften

  • Nachträge zur Mitgliederversammlung vom 18.11.2017

Auch in diesem Jahr standen u.a. wieder Neuwahlen auf der Tagesord-nung. Nach Ablauf der zweijährigen Amtszeit der 1. Vorsitzenden Maria Stein sowie der Schriftführerin Henrike Lang standen diese Ämter wieder zur Verfügung.
Maria Stein wurde von den anwesenden Vereinsmitgliedern einstimmig als 1. Vorsitzende, und Henrike Lang einstimmig als Schriftführerin wieder gewählt.
Der neue Vorstand setzt sich daher weiterhin wie folgt zusammen:
Maria Stein - 1. Vorsitzende
Gerhard Lang - 2. Vorsitzender
Henrike Lang - Kassenwartin
Henrike Lang - Schriftführerin

 


28.12.2017

 

 

Wir bedanken uns ganz, ganz herzlich bei cumCura Ahrweiler für den uns als Spende überreichten Erlös, der im Rahmen der diesjährigen Aktion "Advent im Schau-fenster" (siehe unter News vom 10.12.17) für unseren Verein als Begünstigte erzielt werden konnte. 
Unserer 1. Vorsitzenden wurde am 23.12. die Spendendose mit dem unglaublichen Inhalt von 310 Euro ausgehändigt.

Diesen Betrag werden wir für die "Aktion Winterhilfe TH Lubań-Przylasek" verwenden. Mehr dazu in den nächsten Tagen. 

 


...sagen wir auch unserem lieben Vereinsmitglied und treuen Unterstützerin Iris Westenfelder für eine weitere sehr großzügige Spende i. H. von 400 Euro.


Über Weihnachten hatte Kasia endlich etwas Zeit gefunden, wieder einige Infos und Fotos zu schicken. Sie schrieb am 26.12.2017: 

"Wir haben ausser den zwei suessen Zwergen aus Luban (Wrozia und Krawat) noch zwei neue grosse Burschen bekommen (Bezik und Bercik)." 

 

Zusätzlich haben wir Nachträge zu Bambi, Joka und Ignacy erhalten.

 

 

Leider war auch eine sehr traurige Mitteilung dabei.

"Mitte November musste ich schon meinen Reksio er-loesen, der Krebs war riesig, hat den Armen besiegt."

Auch wenn sein Tod nicht unerwartet kam sind wir alle sehr, sehr traurig. Er wird uns fehlen. R.I.P.

 

 




23.12.2017

 

  Unser Weihnachtsbrief



20.12.2017

 


In ein tolles Zuhause vermittelt werden konnten die kleine Psotka, die liebe Sara und der niedliche Seli. Wir freuen uns riesig für die drei Fellnasen und wünschen ihnen und ihren neuen Familien ganz viel Glück und Freude!

 

 

 

Leider geht es dem armen Lampo, der erst vor wenigen Tagen in einem bedauernswerten Gesundheitszustand in D angekommen ist, sehr schlecht. Dadurch hat er auch seine Pflegestelle mit Option Übernahme verloren und musste noch mal umziehen. Gestern wurde Lampo dem TA zur Untersuchung vorgestellt. Es wurde eine Urinprobe und Blut entnommen. Sobald uns die Ergebnisse vorliegen werden wir weiter berichten.  

Für die Begleichung der Transportkosten-RG Dogeo vom 13.12.17 benöti-gen wir aktuell noch 111,37 €. Gerne möchten wir an dieser Stelle um weitere Transportpatenschaften bitten. Vielen Dank!

Die neu erfassten Tierarzt-Rechnungen konnten bereits dank eingegan-gener Medizinpatenschaften komplett ausgeglichen werden. Herzlichen Dank dafür!

Aktualisiert wurden außerdem die Seiten Rettungspatenschaften / Spendeneingänge



14.12.2017
Mit dem letzten Hilfstransport des Jahres durften gestern zehn unserer Notfälle Polen verlassen und ihre Plätze bei unseren befreundeten Tier-schutzpartnern in D beziehen. Wir freuen uns für und mit Banks, Lutek, Molly, Seli und Tofinka aus Jelenia Góra, und mit Filipek, Kajra, Lampo, Maja und Mobi aus Luban. 
Siehe: Hündinnen in D / Rüden in D
Zurückbleiben mussten leider wieder einmal Argo, Franio und Lancelot aus Jelenia Góra.

 

 


Die kleine, behinderte Maja durfte gleich heute - nach einer Übernachtung im TH Paderborn - ihr Zuhause bei unseren Vorstandsmitgliedern Henrike und Gerhard Lang beziehen. Was für ein wunderbares Happy End!